1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Namborn

Auto-Unfall mit Hubschrauber-Einsatz in Furschweiler

Schwer verletzt : Hubschrauber brachte Frau nach Unfall zum Krankenhaus

62-Jährige aus der Gemeinde Freisen kommt mit ihrem Auto von Fahrbahn ab. Ursache noch unklar.

Der Rettungshubschrauber war am Donnerstagnachmittag gegen 13.30 Uhr in Furschweiler im Einsatz. Dessen Besatzung brachte eine 62-jährige Frau aus der Gemeinde Freisen ins Krankenhaus.

Sie war aus ungeklärter Ursache mit ihrem Auto in der abschüssigen Freisener Straße nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, berichtet ein Sprecher der Feuerwehr. Die Frau fuhr mit ihrem Auto zunächst ein Bushaltestellen-Schild und einen Zigaretten-Automaten um, bevor sie frontal gegen eine Mauer prallte. Das Fahrzeug drehte sich dadurch so stark, dass es auf der Beifahrerseite liegen blieb. Die Feuerwehr musste, in Absprache mit dem Notzarzt, die Frau aus dem Auto befreien. Von einer „kniffligen Lage“ spricht Dirk Schäfer von der Feuerwehr. Die Helfer verschafften sich Zugang durch die Heckklappe.  Die Ortsdurchfahrt war während des Einsatzes gesperrt.

Im Einsatz waren: die Löschbezirke Namborn, Namborn-Mitte, Baltersweiler, Hirstein, zwei Rettungswagen, Notarzt, Polizei, St. Wendel, Rettungshubschrauber.