1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Namborn

Alltags-Themen musikalisch aufbereitet

Alltags-Themen musikalisch aufbereitet

Furschweiler. Unter dem Motto "Kleiner Fluss" fand ein Konzert in der Pfarrkirche St. Anna Furschweiler statt. Mitwirkende waren die Kirchenchöre Cäcilia Namborn und Furschweiler, der Namborner Chor Aktuell und das Terzett Innocente, alle unter dem Dirigat von Konrad Ludwig aus Namborn. Der musikalische Leiter schrieb auch die Texte zu diesem Konzert

Furschweiler. Unter dem Motto "Kleiner Fluss" fand ein Konzert in der Pfarrkirche St. Anna Furschweiler statt. Mitwirkende waren die Kirchenchöre Cäcilia Namborn und Furschweiler, der Namborner Chor Aktuell und das Terzett Innocente, alle unter dem Dirigat von Konrad Ludwig aus Namborn. Der musikalische Leiter schrieb auch die Texte zu diesem Konzert. Sie sind zusammengefasst zu einer meditativen Geschichte. Solisten und Klaviereinlagen bereicherten das Programm. Zufriedene Zuhörer Die Besucher in der vollbesetzten Kirche genossen ein musikalisches Erlebnis und bedankten sich mit begeistertem Applaus. Rüdiger Cavelius aus Gehweiler erzählte die Geschichte vom kleinen Fluss mit den Themen Träume, Lebensfreude, Hoffnung, Liebe, Friede sowie Lob und Dank. Sie begann mit einem kleinen Wassertropfen, der in den Bach fließt, sich zu einem großen Fluss vereint und dem Meer entgegenströmt. Der Erzähler zum Abschluss: "In der Ferne sehen wir die Größe und Weite des Meeres und des Himmels." Entsprechend zu diesen Themen waren die musikalischen Darbietungen. Den Anfang machten die Kirchenchöre aus Namborn und Furschweiler mit "Abendläuten", einem Chorsatz der 50er Jahre sowie den neuzeitlichen Kirchenliedern "Gott gab uns Atmen, damit wir leben", "Hoffnung", "Zeit ist ein Geschenk" und "Gib mir die richtigen Worte". Der Chor Aktuell stellte sich mit "Wir träumen einen Traum", einem ebenfalls neuzeitlichen Kirchenlied vor. Klassisch wurde es mit dem "Jägerchor" aus dem Freischütz und poppig mit "Das alte Haus in New Orleans". Es folgten das irische Volkslied "Die Rose im Tal" und die ebenso bekannten Gospels "View the land" und "O happy day". Das Terzett Innocente mit Sandra Schu, Claudia Mathieu und Anja Lauck überzeugte ebenfalls unter anderem mit den Liedern "Can you feel the love tonight", aus dem Musical König der Löwen, "Die Rose" sowie "Dream a little dream of me" (Popmusik). Auch im weiteren Verlauf des Konzertes stellten die Mitwirkenden ihren hohen Leistungsstand unter Beweis und gewährten Einblick in ihr umfangreiches Repertoire. Die Kirchenchöre von Namborn und Furschweiler taten es mit "Herr deine Güte", einem neuzeitlichen Kirchenlied, und mit "Groß ist der Herr", einem traditionellen. Erfolgreiche Auftritte Die beiden Kirchenchöre und der Chor Aktuell traten auch gemeinsam auf. Ein besonderer Höhepunkt dieses Nachmittags war dann der erstmalige, gemeinsame Auftritt der Kirchenchöre, des Chores Aktuell und des Terzett Innocente mit "Friede mit Euch". Mit dem jetzigen Konzert waren es bereits vier rundum gelungene Auftritte der Mitwirkenden in Furschweiler. Diese Konzertreihe mit Themen aus dem Alltag als "Denksteine" soll fortgesetzt werden, kündigte Dirigent Konrad Ludwig an. se