Abschluss mit Kinderfest

Mit Gummitwist und Dosenwerfen ist das Ferienprogramm in Baltersweiler zu Ende gegangen. Wegen des Wetters wurde die Aktion in die Turnhalle der Änne-Meier-Schule verlegt, wo eine Retro-Olympiade stattfand.

"Schade, schade. Ich habe mich wieder so darauf gefreut", sagt ein enttäuschter Julian Schönecker. Der Sechsjährige meinte damit die große Schaumparty als Höhepunkt des Kinderfestes zum Finale des Kinderferienprogramms in Baltersweiler .

"Witterungsbedingt konnte die Schaumparty leider nicht stattfinden und das Kinderfest haben wir kurzfristig in die Turnhalle der Änne-Meier-Schule verlegt", so der Baltersweiler Ortsvorsteher Sascha Hilpüsch. Die Hüpfburg stand wie vorgesehen im Außenbereich. In der Halle war eine kleine Retro-Olympiade mit Gummitwist, Seilhüpfen, Dosenwerfen und Spielen aus früheren Kinderzeiten organisiert worden. Es gab nur Sieger, jedes teilnehmende Kind erhielt einen Preis. Ein Höhepunkt war die Aufführung des Theaterstückes "Kasper räumt die Umwelt auf" mit dem Puppentheater Dieter Kussani. Kasper war mithilfe der Kinder dem Umweltsünder Schlapphut auf die Spur gekommen und legte ihm das Handwerk. Im Verlauf der Geschichte lernten die Kinder, dass Abfallbeseitigungnotwendig ist für die Umwelt. Es war eine Veranstaltung mit Unterstützung des Entsorgungsverbandes Saar mit freiem Eintritt.

Das Kinderferienprogramm in Baltersweiler fand zum 15. Mal mit fünf Aktionen statt. Bei den damit verbundenen Fahrten wie beispielsweise zum Ferienpark Tripsdrill, zur Freilichtbühne in Gräfinthal und bei der Besichtigung des Weltkulturerbes Völklinger Hütte wurde mit dem Ferienprogramm der Gemeinde Namborn kooperiert. "Die Zusammenarbeit hat wieder gut funktioniert und soll, auch im Hinblick auf die zurückgehenden Anmeldungen, beibehalten werden", betonte Sascha Hilpüsch. Claire Stürmer und Michelle Klein, beide acht Jahre, haben beispielsweise, wie sie sagten, am Besten der Tag bei der Feuerwehr und die Aufführung "Das Sams" in Gräfinthal gefallen. Für Johannes Ost, zehn, war es der Ferienpark Tripsdrill und für Mia Münzberg, sieben, das Abschlussfest.

Mehr von Saarbrücker Zeitung