1. Saarland
  2. St. Wendel

Nachwuchs stark bei Landesmeisterschaft im Blockwettkampf

Nachwuchs stark bei Landesmeisterschaft im Blockwettkampf

Homburg. In guter Frühform präsentierten sich die 12- bis 15-jährigen Schüler bei der saarländischen Meisterschaft in den Blockwettkämpfen. Bei den A-Schülern qualifizierten sich sieben Athleten für die deutsche Mehrkampfmeisterschaft im August in Rhede

Homburg. In guter Frühform präsentierten sich die 12- bis 15-jährigen Schüler bei der saarländischen Meisterschaft in den Blockwettkämpfen. Bei den A-Schülern qualifizierten sich sieben Athleten für die deutsche Mehrkampfmeisterschaft im August in Rhede. Die höchsten Punktzahlen im Homburger Waldstadion erzielten Felix Selzer (LG Reimsbach-Oppen) mit 2886 Punkten und Jonas Lotz (LC Rehlingen) mit 2830 Punkten im Block Sprint/Sprung der Klasse M15. Stark waren dabei vor allem Selzers 11,57 Sekunden über 80 Meter Hürden. Lotz war in 11,52 Sekunden Schnellster über 100 Meter. Ebenfalls im Block Sprint qualifizierten sich Mato Glatt (LSG Saarbrücken-Sulzbachtal) mit 2615 Punkten in der Klasse M14, Vanessa Klasen (LG Reimsbach-Oppen) mit 2601 Punkten in der Klasse W15 und Cessrin Jänicke (SV Saar 05) mit 2600 Punkten in der Klasse W14 für die deutsche Meisterschaft. Klasen war Tagesbeste in 12,54 Sekunden über 100 Meter und mit 5,07 Metern im Weitsprung. Außerdem schafften im Block Wurf Julia Krämer (LSG Schmelz-Hüttersdorf) mit 2484 Punkten in der Klasse W15 und Jasmin Wirges (TV St. Wendel) mit 2412 Punkten in der Klasse W14 die Qualifikation für Rhede. Im Block Lauf muss neben der Qualifikationspunktzahl auch eine Qualifikationsleistung auf einer Mittelstrecke erbracht werden. Die Teilqualifikation über den Blockmehrkampf schafften in Homburg Marco Brück von der LSG Neunkirchen und Sebastian Hilt vom LC asics Rehlingen in der Klasse M15, Jonas Kolzau (LG DJK Erbach/SG St. Ingbert) und Yves Kunkel (TV Ludweiler) in der Klasse M14, sowie Susen Berg (TV Piesbach) in der Klasse W14. man