Nacht der Wissenschaft startet am Campus in Birkenfeld

Nacht der Wissenschaft startet am Campus in Birkenfeld

Birkenfeld. Zur vierten "Nacht der Wissenschaft" lädt die Fachhochschule am Umwelt-Campus Birkenfeld für Mittwoch, 10. November, ab 18 Uhr ein. In Kurzvorträgen werden Professoren aus ihren aktuellen Forschungsthemen berichten. Der erste Vortrag von Professor Heike Bradl beschäftigt sich mit dem Thema "HTC-Kohle - Zum Verheizen viel zu schade

Birkenfeld. Zur vierten "Nacht der Wissenschaft" lädt die Fachhochschule am Umwelt-Campus Birkenfeld für Mittwoch, 10. November, ab 18 Uhr ein. In Kurzvorträgen werden Professoren aus ihren aktuellen Forschungsthemen berichten. Der erste Vortrag von Professor Heike Bradl beschäftigt sich mit dem Thema "HTC-Kohle - Zum Verheizen viel zu schade. Alternative Nutzung zur Bodensanierung und -verbesserung". Professor Kai Heuer präsentiert eine "Analyse der internen Organisation von Altenpflegeheimen"., Professor Martin Rumpler behandelt die Thematik "Neue Formen der Mensch-Computer-Interaktion". Professor Norberto Iblher Ritter von Greiffen diskutiert die Entscheidung des Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte über die Thematik "Vereinbarkeit der Entlassung eines Geschiedenen und standesamtlich wiederverheirateten katholischen Chorleiters mit der Europäischen Menschenrechtskonvention". redAnmeldung per E-Mail: nachtderwissenschaft@umwelt-campus.de .

Mehr von Saarbrücker Zeitung