"Nabucco" im Saalbau St. Wendel

"Nabucco" im Saalbau St. Wendel

St. Wendel. Am Mittwoch, 13. Januar, um 19.30 Uhr zeigt die Theatergemeinschaft von der Konzertdirektion Schlote aus Salzburg die Oper "Nabucco" in einer Aufführung mit dem Ensemble der Verdi-Oper Rousse. Das Ensemble ist seit Jahren für seine aufwändigen Opernproduktionen bekannt. "Nabucco" war erst die dritte Oper des 29 Jahre alten Giuseppe Verdi

St. Wendel. Am Mittwoch, 13. Januar, um 19.30 Uhr zeigt die Theatergemeinschaft von der Konzertdirektion Schlote aus Salzburg die Oper "Nabucco" in einer Aufführung mit dem Ensemble der Verdi-Oper Rousse. Das Ensemble ist seit Jahren für seine aufwändigen Opernproduktionen bekannt. "Nabucco" war erst die dritte Oper des 29 Jahre alten Giuseppe Verdi. Bereits bei ihrer Uraufführung an der Mailänder Scala ließen die explosive, mitreißende Musik und eine packende Handlung sie zu einem sensationellen Erfolg werden. Bis heute ist der Gefangenenchor "Va pensiero" das berühmteste Opern-Chorwerk schlechthin. Doch es ist nicht die einzige einprägsame Melodie dieser wundervollen Oper: Alle Arien, Ensembles und vor allem die gewaltigen Chöre besitzen bereits den zündenden Funken von Verdis Genie. Zum Inhalt: Der babylonische König Nabucco erobert mit seinem Heer Jerusalem. An der Spitze seiner Soldaten steht Abigail, die ältere Tochter Nabuccos. Sie liebt den Hebräer Ismael, wurde von ihm aber zu Gunsten ihrer Schwester Fenena verschmäht. Die besiegten Hebräer werden nach Babylon in die Gefangenschaft geführt. In stolzer Überheblichkeit lässt sich Nabucco als Gott anbeten, dafür wird er von Jehova mit Wahnsinn bestraft. Abigail ergreift daraufhin die Macht. Nun glaubt sie, dass die Stunde ihrer Rache gekommen ist. Sie will Fenena und die Hebräer dem Gott Baal opfern. Doch Nabucco, der bereut, gewinnt seine Sinne zurück und besiegt die Abtrünnigen und schenkt den Israeliten die Freiheit. Die Aufführung der Konzertdirektion Schlote aus Salzburg mit Verdi-Oper Rousse wird in der Originalsprache gesungen. Eine Übertitelanlage mit deutscher Übersetzung wird aufgebaut.redKarten gibt es beim Kulturamt der Kreisstadt St. Wendel, Rathaus V, Wendalinusstraße 2 (neben evangelischer Kirche), erste Etage. Vorbestellungen unter Telefon (06851) 809 134.

Mehr von Saarbrücker Zeitung