1. Saarland
  2. St. Wendel

Musikunterricht für Behinderte

Musikunterricht für Behinderte

Nohfelden. Die Musikschule im Landkreis St. Wendel, Außenstelle Nohfelden, bietet auch Menschen mit Behinderungen Musikunterricht an. Musik soll Spaß machen. Spaß und Freude stehen im Mittelpunkt des neuen Unterrichtsangebotes, das die Kreismusikschule Menschen mit Behinderungen anbietet

Nohfelden. Die Musikschule im Landkreis St. Wendel, Außenstelle Nohfelden, bietet auch Menschen mit Behinderungen Musikunterricht an. Musik soll Spaß machen. Spaß und Freude stehen im Mittelpunkt des neuen Unterrichtsangebotes, das die Kreismusikschule Menschen mit Behinderungen anbietet. Die jeweiligen Behinderungen treten in den Hintergrund, was zählt ist einzig und allein der Spaß an Musik. Nicht das Defizit, sei es körperlicher, geistiger oder psychischer Art, steht im Vordergrund, sondern der Schüler mit seinem Können und seiner Motivation steht im Mittelpunkt. Beim Instrumentalunterricht mit behinderten Menschen stellt sich für viele so genannte "Fachleute" die Frage: Können behinderte Menschen ein Instrument erlernen? Ein klares und deutliches "Ja" ist die Antwort von Musikpädagogen, die schon seit Jahren in diesem Bereich arbeiten. Es ist die Idee, behinderte Kinder und Jugendliche in die reguläre Musikschularbeit der Gemeinde oder des Kreises zu integrieren und ihnen die gleichen musikalischen Möglichkeiten zu bieten wie ihren nichtbehinderten Altersgenossen auch. Die Musikpädagogin Annemarie Weirauch, vielen in unserer Gemeinde bestens bekannt, wird nach Ostern mit dem Unterricht für Gitarre, Flöte und Orff-Instrumenten beginnen. Eine Unterrichtseinheit dauert 25 bis 30 Minuten; zunächst als Einzelförderung, später nach Möglichkeit und Bedarf im Gruppenunterricht; keine Altersbegrenzung. Geübt wird in der Gesamtschule Türkismühle. Bevor der Unterricht aufgenommen wird, findet eine Informationsveranstaltung statt, in der mit der Leitung der Musikschule über Einzelheiten wie Kosten, Unterrichtsbetrieb gesprochen wird. Nach Bedarf und Möglichkeit kann auch Unterricht in anderen Instrumenten angeboten werden. red Informationen und Anmeldungen: Herbert Meier, Behindertenbeauftragter der Gemeinde Nohfelden, Schoosbergstraße 19, 66625 Walhausen; Tel. (06852) 64 37; Fax: (06852) 80 22 26; adelheid.meier@t-online.de