1. Saarland
  2. St. Wendel

Musik, Show und Feuerwerk

Musik, Show und Feuerwerk

Das Seefest hat am vergangenen Wochenende rund 20 000 Gäste an den Bostalsee gelockt. Die Mega-Party endete traditionell mit einem Feuerwerk. An beiden Festtagen erlebten die Besucher viel Musik und ein spektakuläres Unterhaltungsprogramm, zu dem unter anderem eine Wasserski-Shows gehörte

Das Seefest hat am vergangenen Wochenende rund 20 000 Gäste an den Bostalsee gelockt. Die Mega-Party endete traditionell mit einem Feuerwerk. An beiden Festtagen erlebten die Besucher viel Musik und ein spektakuläres Unterhaltungsprogramm, zu dem unter anderem eine Wasserski-Shows gehörte. "Wir sind mit dem Seefest sehr zufrieden", sagt Daniela Maslan-Mayer, die Verwaltungschefin des Freizeitzentrums Bostalsee. Ein Publikumsmagnet sei am Samstag Schlagerstar Michael Holm gewesen. Nach Angaben von Ralf Eickhoff, der bei der Bosaarium-Event-GmbH für Personal und Einkauf zuständig ist, sahen Holm rund 7000 Besucher. Dass so viele Leute das Hitparaden-Urgestein erleben wollten, überrascht Eickhoff nicht: "Schlagerstars sind angesagt." Und Holm-Fans kamen auf dem Seefest richtig auf ihre Kosten. Denn der Sänger stand rund 90 Minuten auf der Bühne am Strandbad. "Das war länger als vertraglich vereinbart", verrät Eickhoff. Nach dem Holm-Auftritt feierten viele Seefest-Gäste in der Eventhalle Bosaarium bis in den frühen Morgen weiter. Am Sonntag strömten rund 4000 Feierlustige zur Strandbadbühne, um die Rockband "The Pool" sowie den Siebziger-Jahre-Sound der Glitter Gang zu erleben. Dass der Erfolg bei einem Openair wie dem Seefest nicht nur vom Programm abhängt, weiß Eickhoff nur zu gut. Nicht zuletzt zähle das Wetter, sagt er. "Wegen des sonnigen Wetters kamen am Sonntagnachmittag schon richtig viele Besucher", berichtet Verwaltungschefin Maslan-Mayer. Zu den vielen Leuten hätten auch Wasserratten und Sonnenanbeter gehört, die sich im Strandbad vergnügten. Neben Michael Holm seien "alle Hauptacts" an den Abenden, die Wasserski-Shows sowie das Abschluss-Feuerwerk Publikumsmagneten gewesen, sagt Daniela Maslan-Mayer. Ein umfangreiches Musik-Programm sowie ein Feuerwerk würden auch im nächsten Jahr Eckpunkte des Programms sein. "Vielleicht werden wir auch noch einmal die Wasserski-Show an den Bostalsee holen", so die Verwaltungsleiterin. In jedem Fall solle es im nächsten Jahr ein Drachenbootrennen geben. Und ab wann beginnen die Planungen für das Seefest 2010? Da Stars rund ein Jahr im Voraus gebucht werden müssen, würden schon im September und Oktober Entscheidungen für den nächsten Sommer getroffen, erläutert Eickhoff von der Bosaarium-Event-GmbH. "Wir werden wahrscheinlich Ende August eine Rückbetrachtung mit den Vereinen machen", sagt Daniela Maslan-Mayer. Im Frühjahr 2010 beginne dann die konkrete Planung wiederum in Zusammenarbeit mit den Vereinen. Diese Phase dauere bis kurz vor dem Seefest 2010. mic