Mit Glücksbringer ins neue JahrMit Glücksbringer ins neue Jahr

Mit Glücksbringer ins neue JahrMit Glücksbringer ins neue Jahr

Eitzweiler. Beim Neujahrsempfang des Eitzweiler Ortsrates empfingen die Schornsteinfeger Stefan Heintz und Patrick Rau die Gäste. SPD-Kreischef und Landtagsabgeordneter Magnus Jung lobte in seiner Rede das Bürgerengagement und die Vereinsaktivitäten von Eitzweiler

Eitzweiler. Beim Neujahrsempfang des Eitzweiler Ortsrates empfingen die Schornsteinfeger Stefan Heintz und Patrick Rau die Gäste. SPD-Kreischef und Landtagsabgeordneter Magnus Jung lobte in seiner Rede das Bürgerengagement und die Vereinsaktivitäten von Eitzweiler. Ortsvorsteher Gerald Linn dankte allen, die sich 2009 zum Wohle des Ortes eingesetzt haben und rief dazu auf, sich an der weiteren Ausgestaltung des Heimatdorfes zu beteiligen. Linn nannte in seinem Rückblick unter anderem die Fortführung der Jakobs-Kirmes, die eingeweihte doppelte Schautafel mit einem geschichtlichen Überblick, Sehenswürdigkeiten und Hinweise auf fünf Radwandertouren auf der Eitzweiler Gemarkung. Das Boulespielen auf dem neu angelegten Bouleplatz in der Etzwies erfreue sich großer Beliebtheit. Am "Tatort Dorfmitte" des saarländischen Umweltministeriums habe der Ort mit der Umgestaltung des Brunnenplatzes in der Eichenstraße teilgenommen. Die Maßnahme soll im Frühjahr abgeschlossen werden. Die Gemeinde Freisen, führte Linn aus, sei auf dem besten Weg in die Zukunft zur Null-Emissionsgemeinde. Für die musikalische Umrahmung des Abends sorgte der saarländische Liedersammler Bernhard Schwarzwald mit bekannten Chansons und Liedern, begleitet auf der Gitarre und die Singgruppe Eitzweiler (Leitung: Lorenz Trippen), die gemeinsam mit Sängern des Männergesangvereins Nohfelden auftrat. Ebenfalls viel Beifall bekamen Heidemarie und Gerd Gelzleichter für ihren vorgetragenen Sketch. Das Ratenspiel, das sich diesmal auf die Wanderkarte bezog, gewann Bernd Weynand. se