Autobahndreieck Nonnweiler: Mindestens fünf Verletzte bei Unfall auf der A1

Autobahndreieck Nonnweiler : Mindestens fünf Verletzte bei Unfall auf der A1

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 sind mindestens fünf Menschen verletzt worden.

Vier Autos waren am frühen Samstagmorgen an der Kollision zwischen dem Autobahndreieck Nonnweiler und der Anschlussstelle Bierfeld beteiligt, wie die Polizei mitteilte.

Unfallursache war ersten Ermittlungen zufolge eine Kombination aus überfrierender Nässe und starkem Nebel. Die Autobahn war in Richtung Saarbrücken wegen Bergungsarbeiten gesperrt. Details zu den Verletzten nannte die Polizei zunächst nicht.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung