1. Saarland
  2. St. Wendel

Mein Weltmeister steht schon fest

Mein Weltmeister steht schon fest

Endlich! Der Schuldige für dieses schlechte Wetter ist gefunden. Es ist, wie sollte es anders sein, die nördlichste Gemeinde, die sich selbst geoutet hat. "Freisen macht das Wetter", verkündete Bürgermeister Wolfgang Alles dieser Tage stolz. Damit meint er zwar ein im Land einzigartiges Wetterseminar

Endlich! Der Schuldige für dieses schlechte Wetter ist gefunden. Es ist, wie sollte es anders sein, die nördlichste Gemeinde, die sich selbst geoutet hat. "Freisen macht das Wetter", verkündete Bürgermeister Wolfgang Alles dieser Tage stolz. Damit meint er zwar ein im Land einzigartiges Wetterseminar. Dennoch wird so mancher Sonnenanbeter die Gemeinde Freisen in dieser Woche verflucht haben. Regen, Regen und dann nochmals Regen. Wie kann man denn nur so ein Wetter machen? Obwohl, da gibt es ja auch unterschiedliche Meinungen. Sagte doch meine Schwester diese Woche zu mir: "Was für ein schönes Wetter!" Und das bei einem Wolkenbruch. Nich ganz einig zum Thema schönes Wetter waren sich wohl auch die Zauberer, die gestern zur Eröffnung der Weltmeisterschaft nach St. Wendel gekommen sind. Denn fast im Halbstunden-Takt änderte sich der Himmel - von blau in grau in blau in grau. Mal Regen, dann Sonne, dann wieder Regen. Bleibt zu hoffen, dass sie sich fürs Wochenende auf eine trockene und warme WM einigen können. Denn nur dann haben sie optimale Arbeitsbediungen. Und nur dann kommen die Zuschauer. Und ich weiß schon jetzt: Wer 30 Grad und Sonnenschein zaubert, der ist für mich der Weltmeister.