1. Saarland
  2. St. Wendel

Marpinger SPD beantragt Sondersitzung zum Konjunkturpaket

Marpinger SPD beantragt Sondersitzung zum Konjunkturpaket

Marpingen. Zum Konjunkturpaket der Bundesregierung hat die SPD-Fraktion im Marpinger Gemeinderat eine Sondersitzung beantragt. Da im Saarland mit einem Investitionsvolumen von über 170 Millionen Euro zu rechnen sei, sehen die Marpinger Sozialdemokraten laut ihrer Pressemitteilung "Chancen, weitere und gute Projekte für ihre Gemeinde realisieren zu können"

Marpingen. Zum Konjunkturpaket der Bundesregierung hat die SPD-Fraktion im Marpinger Gemeinderat eine Sondersitzung beantragt. Da im Saarland mit einem Investitionsvolumen von über 170 Millionen Euro zu rechnen sei, sehen die Marpinger Sozialdemokraten laut ihrer Pressemitteilung "Chancen, weitere und gute Projekte für ihre Gemeinde realisieren zu können". Die SPD setzte sich beispielsweise seit langem für die Verlagerung des kommunalen Kindergartens in die alte Grundschule nach Alsweiler ein. Dafür muss die Schule Alsweiler umgebaut werden, wofür bisher das Geld fehlte. Diese Art von Kinderhaus wäre für den Ortsteil mehr als wichtig, nachdem von der CDU-Landesregierung die Schule geschlossen wurde, heißt es. Auf der Gemeinderatssitzung will die SPD nochmals über eine Maßnahmen-Liste abstimmen lassen, die der Landesregierung zur Vergabe der Gelder vorgelegt werden soll. "Dieses Konjunkturpaket der Bundesregierung ermöglicht uns mehr als nur ein Projekt in Sachen Kindergärten in der Gemeinde zu realisieren. Wir dürfen uns nicht hinten anstellen, sondern müssen für unsere Gemeinde eine gute Ausgangsposition erreichen. Deshalb setzen wir uns für eine Sondersitzung des Rates ein", so SPD-Gemeinderatsmitglied Volker Weber. red