Von Barbarafest bis Wilson-Cup

Marpingen. Kaum hat das neue Jahr angefangen, geht es in Marpingen veranstaltungstechnisch Schlag auf Schlag. Am vergangenen Wochenende starteten die Südwestdeutschen Tischtennismeisterschaften, die die Tischtennisgemeinschaft (TTG) Marpingen-Alsweiler organisiert hatte, und vom 15. bis zum 24

Marpingen. Kaum hat das neue Jahr angefangen, geht es in Marpingen veranstaltungstechnisch Schlag auf Schlag. Am vergangenen Wochenende starteten die Südwestdeutschen Tischtennismeisterschaften, die die Tischtennisgemeinschaft (TTG) Marpingen-Alsweiler organisiert hatte, und vom 15. bis zum 24. Januar wird in der Marpinger Tennishalle unter der Federführung des Tennisclubs der Wilson-Cup ausgetragen. Weniger sportlich geht es in der Fastnachtshochburg Marpingen ab dem 19. Februar zu, denn am Fetten Donnerstag lädt das Team Karneval ins Gasthaus Dewese zum Kinder-Fasching. Kinderkarneval heißt es dann einen Tag später auch in der Aula des Marpinger Schulzentrums, wohin die Elternvertretung der örtlichen Grundschule einlädt. Weiter geht es am 21. Februar mit der Schwarz-Weißen Nacht des FC Hellas in der Klosterschänke sowie dem Rosenmontagsumzug am 23. Februar. Um sich in die richtige Fastnachtsstimmung zu versetzen, empfiehlt es sich, eine der beiden Kappensitzungen (13. und 20. Februar) im Marpinger Pfarrheim zu besuchen. Veranstaltet werden diese von der Katholischen Frauengemeinschaft. Am 8. März feiert die Marpinger Vereinsgemeinschaft im Sportheim des FC Hellas ihr 25-jähriges Bestehen, und am 22. März veranstaltet der Kirchenchor ein Orgelkonzert im Marpinger Gotteshaus. Komplettiert wird der März vom Schulfest der Grundschule, das die Elternvertretung gemeinsam mit der Lehrerschaft auf die Beine stellt. Weiter geht es am 1. Mai mit dem Westernreiter-Treff auf der Rheinstraße, und am 9. Mai konzertiert der Marpinger Musikverein in der Schulaula. Zur Matinee lädt am 17. Mai der Kammerchor Belle Canto in die Marpinger Klosterschänke. Gesanglich geht es am 21. Mai mit einem geistlichen Konzert des Saarknappenchores an der Marienquelle im Härtelwald weiter, Veranstalter ist der Katholische Bergmannsverein. Am 24. Mai feiert der SPD-Ortsverein sein 60-jähriges Bestehen, am 11. Juni wird auf dem Schulhof der Gesamtschule das Pfarrfest gefeiert und am 21. am Bergmannskreuz das Stollenfest. Am ersten Juli-Wochenende feiert die Freiwillige Feuerwehr am Gerätehaus nicht nur ihr Sommerfest, sondern auch das 40-jährige Bestehen der Jugendwehr. Am zweiten Juli-Wochenende laden der ASV Alsbachtal zum Weiherfest und die LTF Marpingen zum Freundschaftslauf ans Bergmannskreuz. Der Juli endet schließlich mit dem Turnier des Reit- und Fahrvereins (31. Juli bis 2. August). Höhepunkt im Marpinger Veranstaltungsjahr ist wie immer die Marienkirmes vom 15. bis 18. August. Vom 22. bis 29. August steigt auf der Anlage des örtlichen Tennisvereins ein Jugendturnier, und am 29. und 30. August kann man auf dem Segelflugplatz beim Flugplatzfest abheben. Nach der Awo-Sozialmesse auf dem Kirmesplatz (20. September) und dem Seniorennachmittag in der Aula (3. Oktober) neigt sich das Veranstaltungsjahr seinem Ende entgegen. Am 10. November wird St. Martin gefeiert, und am 19. des gleichen Monats lädt die Katholische Frauengemeinschaft zum Elisabethen-Kaffee ins Pfarrheim ein. Das erste Adventswochenende ist nun doch wieder für den Nikolausmarkt der Vereinsgemeinschaft reserviert, und am Barbaratag (4. Dezember) begeht der Katholische Bergmannsverein seine Barbarafeier. Mit dem Adventskonzert des Singkreises am 6. Dezember in der Pfarrkirche ist es dann vollbracht. tog