Vier Ortsvorsteher in der Gemeinde Marpingen gewählt

Konstituierende Sitzungen : Ortsvorsteher in der Gemeinde Marpingen

In den vergangenen Tagen sind die Ortsräte in den vier Bezirken der Gemeinde Marpingen zu ihren konstituierenden Sitzungen zusammengekommen. Haupttagesordnungspunkt war dabei die Wahl der jeweiligen Ortsvorsteher und ihrer Stellvertreter.

Wie ein Sprecher aus dem Rathaus mitteilt, heißt in Berschweiler der neue und alte Ortsvorsteher Ingo Recktenwald. Einstimmig wurde Recktenwald, der das Amt seit 2016 inne hat, gewählt. Auch sein Vertreter Michael Seinsoth wurde erneut bestimmt. Der Berschweiler Ortsrat besteht aus folgenden Mitgliedern: Stefan Bröckel, JörgBund, Silke Guthörl, SvenHonig, IngoRecktenwald, Nadia Schindelhauer, Lukas Schneider, Michael Seinsoth, Patrick Wagner.

Auch in Alsweiler gab es keinen Wechsel. Theo Neis wurde einstimmig in sein Ortsvorsteheramt wiedergewählt. Zum stellvertretenden Ortsvorsteher wurde Robert Poth gekürt. Der Alsweiler Ortsrat besteht laut eines Gemeinde-Sprechers aus folgenden Mitgliedern: Tim Gillen, Karl-Heinz Kauth, Patrick König, Lars Kühn, Günther Müller, Theo Neis, Robert Poth, Helmut Rauber, Hans Peter Schneider, René Volz, Yvonne Wolter.

In Urexweiler bleibt ebenfalls alles beim Alten. Alte und neue Ortsvorsteherin ist Margret Geiger, die ebenfalls einstimmig gewählt wurde. Ihr bisheriger Stellvertreter Markus Barrois wurde im Amt bestätigt. Folgende Personen sitzen im Urexweiler Ortsrat: Rolf Angel, Markus Barrois, Christian Bost, Marianne Broy, Margret Geiger, Michael Kurpas, Patrick Leist, Thomas Maus-Holzer, René Rohner, Thomas Stuhlsatz, Günter Weirich.

Marpingens Ortsvorsteher German Eckert (von links), Bürgermeister Weber und der stellvertretende Ortschef Martin Geßner. Foto: Florian Rech
Alsweiler: Ortvorsteher Theo Neis, Weber, Robert Poth, stellvertretender Ortsvorsteher. Foto: Florian Rech
Urexweiler: Markus Barrois (links), stellvertretender Ortsvorsteher, Margret Geiger, Ortsvorsteherin und Volker Weber. Foto: Florian Rech

Einen Wechsel gab es dagegen in Marpingen. Mit sechs zu fünf Stimmen wurde im Ortsrat German Eckert zum neuen Ortsvorsteher gekürt, der damit Manfred Wegmann ablöst. Bürgermeister Weber dankte Wegmann für seinen Dienst für den Ort Marpingen: „Manfred Wegmann hat sich für seinen Ort sehr engagiert. Es ist nicht selbstverständlich, sich so stark ehrenamtlich politisch zu betätigen“ Für German Eckert ist es bereits die zweite Amtszeit, da er bereits in der vorletzten Legislaturperiode das Amt des Ortsvorstehers ausübte. Einstimmig wurde Martin Geßner zum stellvertretenden Ortsvorsteher gewählt. Diese Personen sitzen im Marpinger Ortsrat: German Eckert, Martin Geßner, Ruben Henschke, Ursula Markowski, Werner Mohr, Andreas Müller, Christian Paul, Friedel Rech, Dietmar Recktenwald, Helmut Schnur, SebastianTheobald.

Mehr von Saarbrücker Zeitung