1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Marpingen

Tennis: Marpingen marschiert ohne Punktverlust in die Saarlandliga

Tennis: Marpingen marschiert ohne Punktverlust in die Saarlandliga

Sechs Spiele, 12:0 Punkte, 116:10 gewonnene Matches: Im Schnelldurchgang haben die Herren der SG Marpingen-Alsweiler die Meisterschaft in der Tennis-Verbandsliga eingefahren. Im abschließenden Saisonspiel fertigten die Marpinger den Mitfavoriten TC Blau-Weiß Homburg auf dessen Anlage mit 18:3 ab. Das "engste" Resultat der gesamten Saison war ein 16:5-Erfolg beim TC Hasborn-Dautweiler. Am Ende hatte Marpingen-Alsweiler vier Punkte Vorsprung auf Vize-Meister Homburg und auf den TC Blau-Weiß St. Wendel als Dritter waren es sogar sechs Zähler. Beste Spieler der SG waren dabei der an Nummer eins spielende Simon Junk sowie Tim Beckstein an Nummer drei. Beide gewannen alle ihre Einzel und Doppel. In der kommenden Spielzeit geht die SG in der Saarlandliga an das Netz.

Außer Junk und Beckstein schlugen für das Meisterteam auf: Dustin Schuh, Patrick Miksovsky, Pavel Miksovsky, Michael Bungert, Timo Hinsberger und Paul Scheller.