Siegerbild wird zum Werbeplakat

Marpingen. "Mit einer solchen positiven Resonanz haben wir nicht gerechnet", sagte Löschbezirksführerin Rita Schreier. Zum 40-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr Marpingen führte die Feuerwehr in der Marpinger Grundschule einen Malwettbewerb durch. Rund 250 Grundschüler machten mit. 143 kleine Kunstwerke kamen in die engere Wahl

Marpingen. "Mit einer solchen positiven Resonanz haben wir nicht gerechnet", sagte Löschbezirksführerin Rita Schreier. Zum 40-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr Marpingen führte die Feuerwehr in der Marpinger Grundschule einen Malwettbewerb durch. Rund 250 Grundschüler machten mit. 143 kleine Kunstwerke kamen in die engere Wahl. Eine Jury, bestehend aus aktiven Feuerwehrkräften, suchte das beste Bild aus. Gewonnen hat Dennis Ruschmann und die Klasse 4b. Das Siegerbild wird als Werbeplakat für das 40-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr Marpingen gedruckt, die Siegprämie in Höhe von 100 Euro geht in die Klassenkasse. Den zweiten Platz belegte Mathis Edelmann aus der Klasse 1a, die ebenfalls eine Siegprämie von 50 Euro erhält. Die Klasse 3c und Adriana Heck werden mit 25 Euro Siegprämie für das drittplatzierte Bild belohnt. Grundschulleiter Wilhelm Sartorius freute sich sehr, dass die Jungen und Mädchen bereits im Vorfeld in das große Jugendfeuerwehrfest miteinbezogen wurden - schließlich ist das Fest auch für sie. Nicht nur die Grundschüler waren "Feuer und Flamme" auch die Eltern waren von dem Malwettbewerb begeistert. Das Jugendfeuerwehrfest beginnt am 4. Juli um 14 Uhr mit Sport - Spiel - Technik. Für alle Kinder und Jugendlichen sind in der Marpinger Sporthalle und auf dem Schulhof der Gesamtschule zahlreiche Geschicklichkeitsspiele aufgebaut bei denen die Kinder auch ihre sportliche Fitness testen können. Ab 19 Uhr macht DJ Mike am Feuerwehrgerätehaus Stimmungsmusik. Am Sonntag, 5. Juli, gibt' s ab zwölf Uhr die Erbensuppe. Um 16 Uhr wird das neue Feuerwehrfahrzeug Dekon P eingesegnet und offiziell in den aktiven Dienst übernommen. Ab 16.30 Uhr erfolgt die Siegerehrung des Malwettbewerbes zu den die Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern der Marpinger Grundsschulklassen 1a, 3c und 4b besonders eingeladen sind. red