1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Marpingen

Sehbehinderte Recktenwald startet in Finnland in die Weltcup-Saison im Para-Ski

Para-Ski : Recktenwald startet heute in die Weltcup-Saison

(red) Johanna Recktenwald fieberte dem heutigen Tag entgegen. Denn da findet im finnischen Vuokatti der Weltcup-Auftakt im Para-Skilanglauf statt. Deutschland schickt elf Starter ins Rennen – darunter die 17 Jahre alte Marpingerin.

Eine Saarländerin im Ski-Zirkus? Da reibt sich mancher Beobachter die Augen. Doch die Marpingerin feierte ihr Weltcup-Debüt bereits Ende Januar in Oberried. Bei ihrem ersten internationalen Wettkampf in der Klasse der sehbehinderten und blinden Damen wurde sie gemeinsam mit ihrem Guide Simon Schmidt über 3 x 2,5 Kilometer prompt Zehnte. Nur drei Tage später überzeugte sie als Neunte auch im Sprint.

 In der Saison 2018/2019, die im Februar ihren Höhepunkt mit der WM in Kanada hat, ist sie nun von Anfang an dabei. Bis zum Mittwoch nächster Woche dauern die Rennen in Vuokatti. Bundestrainer Ralf Rombach will seine Neulinge – neben Recktenwald noch zwei weitere – „in Ruhe aufbauen“. Ein Start in der finnischen Fremde ist noch mal etwas ganz anderes als ein Heim-Weltcup, weiß er. Entsprechend gespannt ist das Trio angereist. „Die Vorfreude aber überwiegt“, sagt Recktenwald.