1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Marpingen

Rheinstraße blickt auf lange Geschichte als Durchgangsstraße

Rheinstraße blickt auf lange Geschichte als Durchgangsstraße

Der Marpinger Ortsteil Rheinstraße ist eine nicht selbstständige Siedlung. In der Epoche der römischen Kolonisation kreuzten sich im Wareswald zwei der vier wichtigsten Durchgangsstraßen jener Zeit: zum einen die Straße von Metz nach Mainz, zum anderen die Verbindung von Trier nach Straßburg, die noch heute als Rheinstraße bezeichnet wird.

Erschlossen wurde die Rheinstraße von einem Vorfahren der Familie Recktenwald.

Infos sowie Bestellung der Luftbilder - es sind schon jetzt alle saarländischen Orte verfügbar - im Internet unter www.saarbruecker-zeitung.de/Luftbilder sowie in den Filialen der Vereinigten Volksbank eG.