1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Marpingen

Nur Niederlagen für die Tennis-Oberliga-Teams der SG Nordsaar

Packung für die Damen : Tennis: Frauen chancenlos, Männer ohne Glück

Schwarzes Wochenende für die Tennis-Damen der SG WMA Nordsaar in der Oberliga.

Sowohl am Samstag beim TC Ludwigshafen-Oppau II als auch am Sonntag im Heimspiel gegen den BASF TC Ludwigshafen II waren die Saarländerinnen chancenlos und kassierten 0:21-Niederlagen. In beiden Partien blieben die Marpingerinnen sogar ohne einen einzigen Satzgewinn. Nach dem 14:7-Auftaktsieg gegen den TC Mutterstadt ist die SG Nordsaar nun Tabellenvorletzter.

Am kommenden Samstag ist nun der punktgleiche HTC Bad Neuenahr auf der Tennisanlage in Alsweiler der nächste Gegner, am Sonntag muss die SG beim TC Boehringer Ingelheim antreten.

Auch die Oberliga-Herren der SG kassierten zwei Niederlagen – beide vor heimischem Publikum. Zunächst gab es ein knappes 9:12 gegen den TC Bad Ems, dann ein 7:14 gegen das Tenniszentrum Sulzbachtal II.

Vor allem die Niederlage gegen Bad Ems war unglücklich. Nach den Einzeln hatte es noch 6:6 gestanden, dann aber verlor Nordsaar zwei der drei Doppel. Besonders bitter: Im dritten Doppel unterlagen Dustin Schuh und Paul Scheller mit 6:7, 6:4 und 8:10 nur hauchdünn. In der Tabelle liegt Nordsaar nun mit 0:6 Punkten auf dem letzten Platz. Eine gute Nachricht aber gibt es: Es gibt diese Saison keine Absteiger.

Am Samstag geht es nun zum TSV Schott Mainz, am Sonntag ist ab 10 Uhr der ebenfalls noch sieglose TC Speyer zu Gast in Alsweiler.