Moskitos trotzen Mundenheim einen Punkt ab

Moskitos trotzen Mundenheim einen Punkt ab

(frf) Der finale Wurf prallte an die Latte des Marpinger Tores, Schlusspfiff: Handball-Oberligist HSG Marpingen-Alsweiler holte mit dem 21:21 bei VTV Mundenheim einen wichtigen Zähler im Abstiegskampf. "Nach dem Spielverlauf haben wir in den letzten Minuten einen Punkt gewonnen", bilanzierte Marpingens Trainer Jürgen Hartz. Mit zwei Toren lagen die Moskitos kurz vor Schluss hinten, ehe Nadine Klein und Lara Hanslik zum Remis trafen. "In zwei Auswärtsspielen haben wir nun drei wichtige Punkte geholt, das zählt im Kampf um den Verbleib in der Liga", so Hartz. In der Tabelle belegen die Moskitos mit 14 Punkten Rang zehn und empfangen am Samstag, 20 Uhr, den Vorletzten TV Moselweiß. "Das wird eine richtungsweisende Aufgabe. Wir haben vier Punkte Vorsprung auf Moselweiß, den müssen wir mit einem Sieg ausbauen", blickte Hartz in Richtung Schlüsselspiel voraus.

Die Tore für die HSG Marpingen-Alsweiler: Anna Bermann 6, Lara Hanslik 5/3, Lisa Meier 3/1, Nathalie Buschmann, Denise Jung je 2, Steffi Schreier, Nadine Klein, Carolin Wegmann je 1.

Mehr von Saarbrücker Zeitung