1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Marpingen

Moskitos: Ausfall von Buchholz reißt Loch in die Abwehrformation

Moskitos: Ausfall von Buchholz reißt Loch in die Abwehrformation

Neun Spieltage sind in der Handball-Oberliga der Frauen absolviert, und die HSG Marpingen-Alsweiler hat aufgrund schwankender Leistung immer noch nicht den Nachweis erbringen können, eine Spitzenmannschaft zu sein.

An diesem Sonntag, 17 Uhr, gastiert der Tabellenfünfte (11:7 Punkte) beim Liga-Achten SG Bretzenheim, der über ein ausgeglichenes Punktekonto verfügt. "Eine körperlich ganze starke Mannschaft, bei der wir gewinnen müssen, um den Anschluss an die Spitzengruppe nicht zu verlieren", sagt Moskitos-Trainer Thorsten Hell.

Das muss aber ohne Britta Buchholz klappen, die mit Rückenproblemen ausfällt. Wie lange sie fehlen wird, ist noch fraglich. Auf der Angriffsposition von Buchholz im rechten Rückraum will Hell auf die Wurfkraft von Linkshänderin Lara Hanslik setzen. In der eingespielten Abwehrformation wird der Ausfall von Buchholz um einiges schwieriger zu kompensieren sein.

"Die Qualität ist nach wie vor vorhanden, auch wenn wir hinten umstellen müssen. Bis auf Tabellenführer Kandel sind alle Mannschaften zu packen", findet der Übungsleiter. Allerdings hat sein Team in den engen Spielen gegen den SV 64 Zweibrücken (21:24), die SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam (24:26), den HSV Püttlingen (27:28) und den TV Bassenheim (27:27) nur einen von acht möglichen Zählern geholt und ist dadurch gehörig unter Zugzwang geraten.