1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Marpingen

Medien- und Verkehrsinformation zur L 133 nach Berschweiler

Umleitung : L 133 zwischen Dirmingen und Berschweiler wird erneuert

Der Landesbetrieb für Straßenbau (Lfs) weist darauf hin, dass er am Montag, 13. Mai, mit den Arbeiten zur Erneuerung der L 133 zwischen Dirmingen und Berschweiler beginnt. Die Höhenlage der Straße wird mit dieser Baumaßnahme zur Verbesserung der Fahreigenschaften optimiert.

Außerdem wird der am linken Fahrbahnrand verlaufende  Rad- und Gehweg durchgehend von zwei auf drei Meter verbreitert. Dabei wird der Weg auch durch eine Bordrinne von der Fahrbahn abgesetzt. Wegen der Arbeiten wird die Strecke der L 133 für etwa zwölf Wochen gesperrt. Zufahrten zu beiden  Anliegern an der freien Strecke werden gewährleistet. Der Schwerlastverkehr wird ab Dirmingen auf der L 112 - Lebacher Straße zur A 8 – Anschlussstelle (AS) Eppelborn, dort weiter zur AS Tholey, auf der B 269 und L 133 dann über Sotzweiler, Tholey, Alsweiler und Marpingen nach Berschweiler umgeleitet. Die Gegenrichtung ist entsprechend ausgeschildert. Pkw und Linienbusse werden ab Dirmingen auf der Tholeyer Straße und der L 303 nach Tholey geführt und folgen dort der Lkw-Umleitung nach Berschweiler. Auch hier ist die Gegenrichtung ausgeschildert. Die Arbeiten sollen vorbehaltlich geeigneter Witterung am 2. August abgeschlossen werden.

Parallel zu den Bauarbeiten im Bereich der freien Strecke werden laut Landesbetrieb an der L 133 – Dirminger Straße – Im Oberdorf in der Ortsdurchfahrt Berschweiler defekte Fahrbahnränder und Straßenabläufe erneuert oder instand gesetzt. Dort werden, wo noch nicht geschehen, auch Busbuchten behindertengerecht ausgebaut. Diese Arbeiten werden unter halbseitiger Sperrung ausgeführt, wechselseitig in mehreren Baufeldern. Der Verkehr wird mit verkehrsabhängigen Baustellenampeln einstreifig am jeweiligen Baufeld vorbei geführt. Die abschließende Erneuerung der Fahrbahndecke erfolgt danach in vier zeitlich versetzten Teilabschnitten ebenfalls unter Vollsperrung. Baubeginn ist hier am Samstag, 3. August, vorgesehen, Bauende am 30. August. Anlieger erreichen Berschweiler in der Zeit der innerörtlichen Vollsperrungen jeweils von einer Seite der L 133 aus Richtung  Marpingen. Der LfS rechnet während der Bauzeit mit Verkehrsstörungen.

Den Verkehrsteilnehmern werde daher empfohlen, auf entsprechende Meldungen im Rundfunk zu achten und angemessene Zeit für die Umleitungsstrecken einzuplanen. Der ÖPNV ist von der Baumaßnahme betroffen. Über die Auswirkungen auf die Fahrpläne der  Buslinien sowie die Einrichtung von Ersatz- oder Ausweichhaltestellen informieren die Linienbetreiber Stadtbus Zweibrücken und NVG Neunkirchen.