1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Marpingen

Kindertag entlastet Eltern im Weihnachtsstress

Kindertag entlastet Eltern im Weihnachtsstress

Alsweiler. Die Vorweihnachtszeit ist die Zeit der Besinnlichkeit. Allerdings kann diese im Einkaufsstress ganz schnell flöten gehen. Erst recht, wenn man im hektischen Einkaufsgedrängel immer auch noch ein Auge auf den lieben Nachwuchs haben muss. Damit die Eltern aus der Gemeinde Marpingen ungestört zum "Christkind fahren" können, veranstaltet das Jugendbüro idee

Alsweiler. Die Vorweihnachtszeit ist die Zeit der Besinnlichkeit. Allerdings kann diese im Einkaufsstress ganz schnell flöten gehen. Erst recht, wenn man im hektischen Einkaufsgedrängel immer auch noch ein Auge auf den lieben Nachwuchs haben muss. Damit die Eltern aus der Gemeinde Marpingen ungestört zum "Christkind fahren" können, veranstaltet das Jugendbüro idee.on gemeinsam mit der Gemeinde Marpingen, dem Familienberatungszentrum, dem kommunalen Kindergarten sowie dem Hort und weiteren ehrenamtlichen Helfern jedes Jahr den "Kindertag im Weihnachtstrubel". "An diesem Tag können die Eltern ihre Kinder bei uns in Obhut geben, damit sie in aller Ruhe ihre Weihnachtseinkäufe erledigen können", erklärt Marcus Gramlich vom Jugendbüro idee.on den Gedanken, der dieser Aktion zugrunde liegt. Ein tolles Programm hatten sich Gramlich und seine Helfer auch dieses Jahr wieder einfallen lassen, um den 115 Kindern, die dieses Mal teilnahmen, einen schönen Vorweihnachtstag zu bescheren. Los ging es zunächst mit einem ordentlich Frühstück, bei dem so mancher Weckmann sein kurzes Leben lassen musste. "Zu Mittag gab es dann Spaghetti mit Hackfleischsoße, die wir selbst gekocht haben, und die eigentlich jedes Kind mag", so Gramlich. Doch natürlich ging es nicht nur ums Essen. Auch wenn das Füllen des Leibes selbst für die kleinen Saarländer bereits einen hohen Stellenwert hat, getreu dem Motto: "Hauptsach gudd gess." Nein, vor allem standen Spiel und Spaß im Vordergrund. So wurde mit Salzteig gewerkelt, es wurden Gipsmasken hergestellt, Weihnachtskarten, Traumfänger und Lampenschirme für Teelichter gebastelt. Im Hort konnte Billard gespielt und mit Bausteinen Miniaturwelten erschaffen werden. Es gab Brettspiele und in der Schulturnhalle stieg ein kleines Fußballturnier. "Am Nachmittag sind wir dann ins Pfarrheim spaziert", erzählt Gramlich vom weiteren Ablauf. Im Pfarrheim hatte das Theater "Punkt" seine Bühne aufgebaut und gab das Figuren-Theaterstück "Supermann im Handgepäck". Schließlich kam noch der Nikolaus im Alsweiler Pfarrheim vorbei und verteilte an die Kinder, die dem Heiligen Mann Gedichte vortrugen oder ein Lied sangen, mit Nüssen, Mandarinen und Schokolade gefüllte Nikolaustüten. "Alles in allem war es eine rundum gelungen Sache", freute sich Gramlich, dass der Kindertag im Weihnachtstrubel so gut gelungen war. tog