Infotag gegen Drogen

Marpingen. Die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Marpingen veranstaltete mit Unterstützung der Drogenberatungsstelle "Knackpunkt" St. Wendel und dem Jugendbüro Marpingen einen Infotag gegen Drogen, Alkohol und Nikotin. 16 Jugendfeuerwehrangehörige zwischen zwölf und 16 Jahre zeigten Interesse. Der Tag wurde so gestaltet, dass sich die Jugendlichen aktiv betätigen konnten

 Filmen mit der Kamera stand auch auf dem Programm.
Filmen mit der Kamera stand auch auf dem Programm.

Marpingen. Die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Marpingen veranstaltete mit Unterstützung der Drogenberatungsstelle "Knackpunkt" St. Wendel und dem Jugendbüro Marpingen einen Infotag gegen Drogen, Alkohol und Nikotin. 16 Jugendfeuerwehrangehörige zwischen zwölf und 16 Jahre zeigten Interesse. Der Tag wurde so gestaltet, dass sich die Jugendlichen aktiv betätigen konnten. So konnten sie mit Hilfe von Rauschbrillen Alkoholfahrten simulieren und ihr Wissen über Nikotin, Alkohol und Drogen ergänzen und einen Film über illegale Drogen, mit Interviews von betroffenen Promis, ansehen.Workshops standen am Nachmittag zur Auswahl. Es gab einen Workshop Hip Hop, einen Workshop "Film drehen" oder "Interview in der Bevölkerung durchführen" sowie einen Workshop "alkoholfreie Cocktails zubereiten". Zum Schluss wurden der Tanz vorgeführt, die Interviews gezeigt und die alkoholfreien Cocktails getrunken. Beim Abschlussgespräch wurde der Tag positiv von den Jugendfeuerwehrangehörigen und den Betreuern bewertet und eine weitere Aktion befürwortet. red