Handball: HSG Nordsaar muss sich ihrem Angstgegner stellen

Handball : HSG Nordsaar muss sich ihrem Angstgegner stellen

Von Frank Faber

In der vergangenen Spielzeit konnte Handball-Saarlandligist HSG Nordsaar nach etlichen vergeblichen Anläufen mit 23:22 beim HC Schmelz gewinnen. Hält der Aufwärtstrend beim langjährigen Angstgegner an? An diesem Sonntag, 18 Uhr, will die HSG im vorgezogenen Auswärtsspiel erneut die schwierige Aufgabe in der Schmelzer Primshalle meistern. Nordsaar hat 4:4 Punkte auf dem Konto, die mit zwei Heimsiegen gestarteten Schmelzer kommen auf 6:2-Zähler. „Wir müssen uns gewaltig strecken. Es wird wohl eine Abwehrschlacht, wer hinten weniger Fehler macht, wird das Spiel gewinnen“, sagt HSG-Übungsleiter Marko Heidemann, der auf Spielmacher und Co-Trainer Michael Paschke (Urlaub) verzichten muss.

In der Frauenhandball-Oberliga steht für die Marpinger Moskitos an diesem Sonntag, 16 Uhr, die Auswärtsaufgabe beim verlustpunktfreien Dritten TG Osthofen an. Die HSG Marpingen-Alsweiler belegt momentan mit 4:6-Punkten Tabellenrang acht und will in Osthofen nun ihre ersten Auswärtszähler holen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung