Handball: HSG Nordsaar gewinnt 28:23 bei Saarpfalz II

Handball : HSG Nordsaar gewinnt 28:23 bei Saarpfalz II

Am dritten Spieltag hat die HSG Nordsaar den ersten Saisonsieg verbucht. Der Handball-Saarlandligist gewann seine Auswärtspartie bei VTZ Saarpfalz II mit 28:23 (12:12)-Toren. „Es war schon ordentlich“, ordnete HSG-Trainer Marko Heidemann den Auftritt beim wichtigen doppelten Punktgewinn ein.

40 Minuten war die Partie völlig ausgeglichen und es gelang keinem der beiden Teams, sich entscheidend abzusetzen. „Wir haben unseren freien Chancen nicht genutzt und zwei Siebenmeter vergeben“, worin Heidemann die Ursache dafür sah. Beim Zwischenstand von 18:18 warfen Jens Staub und Sebastian Stoll vom Siebenmeterpunkt die HSG mit 20:18 in Führung. Saarpfalz nahm daraufhin eine Auszeit. „Wir müssen es schaffen, den dritten Treffer vorzulegen, dann gewinnen wir das Spiel“, gab Heidemann seinen Akteuren in der Besprechungspause mit auf den Weg. Doch zunächst verkürzte der Gastgeber auf 19:20, ehe Stoll zwei weitere Siebenmeter verwandelte und Jonas Hubertus auf 23:19 erhöhte. Die restliche Spielzeit spulte Nordsaar ihr Programm sicher ab, baute den Vorsprung aus und gewann die Begegnung mit 28:23. Am kommenden Samstag, 20 Uhr, geht es in der Marpinger Sporthalle gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer HG Saarlouis II.

Die Tore für die HSG Nordsaar: Sebastian Stoll 8/3, Michael Paschke 5, Jens Staub, Jan-Luca Schön je 4, Manuel Schmitt 3, Jonas Hubertus 2, Björn Schwab, Lukas Böing je 1.

Mehr von Saarbrücker Zeitung