Handball Was den neuen Moskitos-Trainer optimistisch macht

Marpingen · Thorsten Hell feiert im Kellerduell gegen Düsseldorf sein Debüt auf der Bank. Trotz acht Niederlagen in Folge sieht er Positives.

 Thorsten Hell gibt seinen Einstand auf der Moskitos-Bank in einem immens wichtigen Spiel.

Thorsten Hell gibt seinen Einstand auf der Moskitos-Bank in einem immens wichtigen Spiel.

Foto: Frank Faber

Einstand für den neuen Moskitos-Trainer Thorsten Hell in der 3. Liga – und das gleich mit einem Alles-oder-Nichts-Spiel. An diesem Samstag, 18 Uhr, empfangen die abstiegsgefährdeten Drittliga-Handballerinnen der HSG Marpingen-Alsweiler in der Kellerpartie den ebenfalls akut gefährdeten Vorletzten Fortuna Düsseldorf. Die seit acht Spielen punktlosen Moskitos belegen mit 6:24 Punkten den zehnten Tabellenplatz, Düsseldorf ist mit 5:23 Zählern Elfter.