1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Marpingen

Handball-Saarlandliga: Nordsaar rückt auf den zweiten Platz vor

Handball-Saarlandliga: Nordsaar rückt auf den zweiten Platz vor

Die Saarlandliga-Handballer der HSG Nordsaar haben ihre Auswärtspartie beim SV Zweibrücken II mit 34:29 (18:16) gewonnen. "Das Ergebnis hätte etwas höher ausfallen können, aber dazu haben wir die Chancen nicht effektiv genug genutzt", fasste HSG-Betreuerin Martina Glod-Becker zusammen.Nach einem zwischenzeitlichen 7:7 setzte sich das Team von Trainer Peter Monz auf 10:8 (20.

Minute) ab. Die HSG überzeugte läuferisch, doch es haperte mehrfach am präzisen Passspiel bei den Tempo-Gegenstößen. Deshalb betrug der Vorsprung zur Pause nur zwei Treffer.

"In der zweiten Halbzeit hat die Mannschaft erheblich zugelegt", sagt die Betreuerin. Neben dem starken Daniel Mörsdorf im Tor überzeugte nun auch der ganze Abwehrverband. Im Angriff passte das Zusammenspiel besser, und die Abschlüsse landeten öfter im Zweibrücker-Tor. Beim 23:18 führte die HSG erstmals mit fünf Toren und brachte anschließend den Vorsprung sicher über die Runden.

Durch die 27:28-Heimniederlage des TuS Brotdorf gegen den TV Merchweiler rückte die HSG mit 18:6-Punkten auf den zweiten Tabellenplatz vor. Der Rückstand auf Spitzenreiter HSG Völklingen beträgt drei Zähler. Kommenden Samstag, 20 Uhr, steht die Partie beim Vorletzten, dem HC St. Johann, an.

Die Tore für die HSG Nordsaar: Jan Böing (6), Björn Schwab (5), Jens Staub (5), Marcel Becker (5/3), Michael Paschke (3), Lukas Böing, Sebastian Stoll, Lars Kraus, Malik Recktenwald, Jan-Luca Schön (je 2).