1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Marpingen

Handball-Saarlandliga: 36:19-Kantersieg für Nordsaar

Handball-Saarlandliga: 36:19-Kantersieg für Nordsaar

Erwartungsgemäß haben die Saarlandliga-Handballer der HSG Nordsaar am Samstag beim Vorletzten HC St. Johann Saarbrücken einen deutlichen 36:19-Erfolg gelandet. "So klar war auch der Leistungsunterschied.

In den ersten Minuten haben wir allerdings noch zu viel gewollt", meinte HSG-Trainer Peter Monz. So bot sein Team bei der Abwehrarbeit zu große Lücken an, wodurch der Gastgeber bis zum 5:5 (9.) dranbleiben konnte. "Danach haben das korrigieren können", sagte Monz. Die HSG zog bis zur Pause auf 17:12 davon. Mit Malik Recktenwald, Marcel Becker, Jan-Luca Schön und Max Mees bestimmten nach dem Wechsel die HSG-Talente den Rhythmus auf dem Parkett.

"Die Mannschaft findet weiter zueinander und wir kriegen mehr Struktur in unser Spiel", freute sich Monz über den gelungenen Auftritt des Nachwuchs-Quartetts. Nordsaar bleibt Tabellenzweiter, der Rückstand auf die HSG Völklingen beträgt drei Zähler. Am Samstag, 20 Uhr, geht es in der Marpinger Sporthalle gegen den Liga-Achten HSG TVA/ATSV Saarbrücken.

Die Tore für die HSG: Jan-Luca Schön, Marcel Becker (je 5), Jens Staub (4), Lukas Böing, Sebastian Stoll, Jan Böing, Max Mees, Malik Recktenwald, Björn Schwab (je 3), Michael Paschke, Jonas Hubertus (je 2).