1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Marpingen

Handball: Nordsaar will gegen Dudweiler richtig Gas geben

Handball: Nordsaar will gegen Dudweiler richtig Gas geben

In der Marpinger Sporthalle streben die Saarlandliga-Handballer der HSG Nordsaar an diesem Samstag, 18 Uhr, den dritten Saisonsieg an. Gegner ist Aufsteiger HSG Dudweiler /Fischbach, der zuletzt beim TuS Elm-Sprengen nur knapp mit 24:25 verloren hat.

Ein Indiz für die Auswärtsstärke des Neulings.

Doch Nordsaar geht mit breiter Brust in die Partie. Das Team ist mit zwei Siegen gut in die Spielzeit gestartet. Auffällig war aber in beiden Partien, dass das Team jedes Mal eine 15-minütige Anlaufzeit benötigte, um ins Spiel zu finden. Beim 28:24-Sieg bei der HSG TVA/ATSV Saarbrücken lag Nordsaar sogar zunächst mit fünf Toren zurück. "Die Jungs haben dann aber ein deutliches Zeichen gesetzt und gezeigt, was geht", meint Trainer Peter Monz zuversichtlich. Für das Spiel gegen Dudweiler lautet die Vorgabe an die Spieler: "Wir wollen aufs Gaspedal treten und den Gegner läuferisch unter Druck setzen."

Was die geänderten Abläufe in Abwehr und Angriff betrifft, bittet Monz noch um Geduld: "Im Training kann man die Dinge hundert Mal einstudieren. Im Spiel kommt dann aber ein Gegner dazu, der sich nicht so verhält, wie man gerne will." Deshalb müsse man der Mannschaft die nötige Zeit geben, bis die eingeübten Sachen richtig sitzen. "Die Spieler sollen sich aber ruhig etwas zutrauen", sagt Monz. Ob Björn Schwab zu seinem ersten Saisoneinsatz kommt, ist noch fraglich. Der Rückraumspieler hat in der Woche mit einer Magen-Darm-Grippe flach gelegen.