Handball: Böse Klatsche für die Moskitos

Handball: Böse Klatsche für die Moskitos

Herbe Pleite für die Oberliga-Handballerinnen der HSG Marpingen-Alsweiler. Die Moskitos wurden im Auswärtsspiel von der SG Bretzenheim II vermöbelt, unterlagen mit 25:37 (9:16). "Fehler über Fehler, keine Spielerin hatte Normalform", beklagte dazu HSG-Trainer Thorsten Hell.

Dabei zeigte sein Team eine passable Anfangsphase. Dennoch hatten die Moskitos bis zur 4:2-Führung bereits drei Siebenmeter verworfen. Nach dem 7:9-Rückstand knickte die HSG dann kollektiv ein. Die Abwehrformation der Moskitos schaffte es in keiner Phase, SG-Akteurin Anna Veeck (14 Tore) in den Griff zu bekommen. Mehrmals stellte Hell im zweiten Abschnitt die Deckung um. "Wir haben viel probiert, aber funktioniert hat nichts", gestand Hell.

Durch die 25:37-Schlappe haben sich die Moskitos mit 11:9 Zählern ins Mittelfeld der Tabelle verabschiedet. Die auf Rang acht angekommene HSG trifft am kommenden Samstag, 20 Uhr, in der Marpinger Sporthalle auf den Neunten HSG Wittlich.

Die Tore für die HSG: Lara Hanslik 7, Anna Bermann, Lisa Meier, Steffi Schreier, Denise Jung, je 4, Carolin Wegmann 2.

Mehr von Saarbrücker Zeitung