1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Marpingen

Gemeinde Marpingen lädt zu Online-Konzert mit Brill Alarm und Luigi Burgio

Konzert im Netz : Brill Alarm und Luigi Burgio geben Konzert

Marpinger Musikern von Brill Alarm und Luigi Burgio laden online ins Kellerstudio.

Die Gemeinde Marpingen lädt zu einem Online-Konzert mit den lokalen Musikern von Brill Alarm und Luigi Burgio. Am Pfingstsamstag, 30. Mai, bringen die Musiker zu Coronazeiten über den Onlinevideodienst Youtube lustige Songs, gute Unterhaltung und Momente zum Innehalten und Nachdenken aus ihrem Musikkeller zu den Zuschauern und Zuhörern zuhause, teilt ein Sprecher der Gemeinde Marpingen mit. Beginn ist demnach um 20 Uhr.

Die Corona Krise, die damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen und die Absagen aller Veranstaltungen hat die Künstler weltweit und in unserer Heimat bis ins Mark getroffen. Sie leben vom direkten Kontakt mit den Menschen, die zu ihren Auftritten kommen. Es fehlt ihnen aber nicht nur der menschliche Part ihres Schaffens, sondern konkret auch das Einkommen.

Die fehlenden Auftritte und den Spaß, den sie dabei haben, wurden bei Jürgen Brill und seiner Familienband vom ersten Tag der Kontaktsperre an dadurch kompensiert, dass sie täglich einen Song oder Text ihres aktuellen Programms im hauseigenen Studio produziert und als Video in den sozialen Netzwerken hochgeladen haben, so wie ihre allsonntägliche Teilnahme am Musikerflashmob. Die Klickzahlen und zahlreiche Rückmeldungen bestätigten, dass ihre Fans ihnen dafür dankbar sind.

Das brachte den Marpinger Musiker Luigi Burgio auf die Idee, ein Online-Konzert zu initiieren. Gemeinsam mit der Gemeinde Marpingen wurde dieses Projekt ins Leben gerufen und direkt mit großer Begeisterung umgesetzt, so der Sprecher weiter.

Im Brill-Alarm-Kellerstudio wurden die Songs von Jürgen Brill und die Poetry-Slam-Texte von Clara Brill live gespielt und gefilmt. Daraus hat Clemens Brill den fertigen Konzertfilm gemacht. Zu sehen und zu hören ist der rund einstündige Mitschnitt ab Pfingstsamstag, 30. Mai, ab 20 Uhr auf dem Youtube-Kanal von Jürgen Brill.