Geistliche Werke erklingen an der Marienquelle

Geistliche Werke erklingen an der Marienquelle

Marpingen. In der Reihe der geistlichen Konzerte, die die Gemeinde Marpingen regelmäßig an der Marienverehrungsstätte im Härtelwald veranstaltet, spielt am Sonntag, 16. September, der Musikverein Winterbach unter Leitung von Stefan Barth an der Marienquelle

Marpingen. In der Reihe der geistlichen Konzerte, die die Gemeinde Marpingen regelmäßig an der Marienverehrungsstätte im Härtelwald veranstaltet, spielt am Sonntag, 16. September, der Musikverein Winterbach unter Leitung von Stefan Barth an der Marienquelle. Das renommierte, mit über 50 Musiker bestens besetzte Orchester, das sich der Pflege der Blasmusik auf hohem Niveau verschrieben hat, spielt ab 15.30 Uhr geistliche Werke aus seinem breiten Repertoire.Der Musikverein Winterbach, Mitglied im Bund Saarländischer Musikvereine, ist ein aufstrebender Verein, der seine Aufbau- und Nachwuchsarbeit bereits bei Kindern im Vorschulalter mit der musikalischen Früherziehung beginnt und unmittelbar danach mit einer Blockflötenausbildung fortsetzt. In der weiteren Ausbildung an einem Blasinstrument durchlaufen die Jugendlichen dann zunächst das Jugendorchester, bis sie schließlich nach Prüfung ihrer Kenntnisse und Fertigkeiten in das große Orchester aufgenommen werden, das sich vor allem der Sinfonischen Blasmusik widmet.

Ein Garant für die Leistungsstärke des Orchesters ist der musikalische Leiter Stefan Barth. Bereits mit neun Jahren begann er seine musikalische Ausbildung an der Klarinette, bevor später Saxofon und Klavier als weitere Instrumente hinzukamen. Von 1988 bis 2001 war er Lehrer für Klarinette und Saxofon an der Kreismusikschule Merzig-Wadern. 1997 begann er parallel dazu ein Studium in Blasorchester-Dirigat und Orchestration am "Conservatoir de Musique" in Luxemburg und schloss dieses Studium im Jahr 2000 mit Auszeichnung ab. Stefan Barth ist Mitglied der "Deutschen Bläserphilharmonie", Dozent und Co-Dirigent der "Bläserphilharmonie Süd-West" und Privatmusiklehrer für Saxofon und Klarinette. Er dirigiert neben dem Musikverein Winterbach die Musikvereine Braunshausen und Lüxem sowie das "Sinfonische Blasorchester des Musikkreises St.Wendel". Seit 1999 ist er Kreisdirigent im Bund Saarländischer Musikvereine für den Musikkreis St. Wendel und seit 2003 Lehrkraft der Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich.

Der Musikverein Winterbach nimmt mit seinem Orchester seit mittlerweile zehn Jahren an den Wertungsspielen des Bundes saarländischer Musikvereine mit großem Erfolg in der Höchststufe teil. Ein besonderes Erlebnis für die Musiker war die Teilnahme an den Wertungsspielen beim deutschen Musikfest in Würzburg. Auch dort wurden die Leistungen des Ensembles in der Höchststufe bestätigt. Das Repertoire des Orchesters reicht von leichter Unterhaltungsmusik bis zu Opernarrangements für Blasorchester.

Für gehbehinderte Besucher organisiert die Gemeinde mit ihrem Kleinbus einen Pendelverkehr zwischen dem Ortszentrum (Bushaltestelle am Gasthaus Klos) und der Quelle (mit Zwischenstopp auf dem Parkplatz "Kettelerstraße"). Hinfahrten sind ab 14.50 Uhr möglich, Rückfahrten direkt nach dem Konzert (ab zirka 16.50 Uhr). red

Weitere Informationen beim Kulturamt der Gemeinde Marpingen, Tel. (0 68 53) 9 11 61 21.

Foto: privat

Mehr von Saarbrücker Zeitung