1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Marpingen

Eltern auf SchnäppchenjagdEltern auf Schnäppchenjagd

Eltern auf SchnäppchenjagdEltern auf Schnäppchenjagd

Theley. "Der Förderverein der Grundschule Theley wünscht ihnen viel Spaß und eine gute Schnäppchenjagd", begrüßte Jörg Kirch, Vorsitzender des Förderverein der Theleyer Grundschule, vor wenigen Tagen über Lautsprecher die zahlreichen Besucher des Frühlingsbasars bereits auf dem Parkplatz des Schulgeländes

Theley. "Der Förderverein der Grundschule Theley wünscht ihnen viel Spaß und eine gute Schnäppchenjagd", begrüßte Jörg Kirch, Vorsitzender des Förderverein der Theleyer Grundschule, vor wenigen Tagen über Lautsprecher die zahlreichen Besucher des Frühlingsbasars bereits auf dem Parkplatz des Schulgeländes. Und gleich hinter der Eingangstür zur Erweiterten Realschule konnte die Schnäppchenjagd losgehen. 70 Anbieter hatten sich angemeldet, "um sich von allem, aus dem Kinder herauswachsen können, zu befreien", wie Kirch erklärte.

Er selbst ist zwar erst seit zwei Jahren an der Spitze des gut 100 Mitglieder zählenden Vereins, doch der Basar hat eine lange Tradition, wie er erzählte. "Den Verein gibt es seit 1997, und seit mindestens zehn Jahren veranstalten wir diesen Second-Hand-Markt schon." Dass der Verein dabei auf gut 20 Basare zurückblicken kann liegt daran, dass es neben dem Basar im Frühjahr auch immer im Herbst einen Wintermarkt gibt.

Und die Nachfrage gibt den Veranstaltern Recht. Schon zur Marktöffnung waren alle Parkplätze rund um das Schulzentrum besetzt. Und mit der rekordverdächtigen Teilnehmerzahl gab es alles, was Kind braucht, angefangen vom Strampler über die erste Jeans und dem Laufstall bis hin zum Fahrrad und der Glitzerbarbie.

Gekauft wurde alles, "bei der Nachfrage kommt es auch immer auf das Publikum an", wie eine Standbetreiberin aus der Gemeinde Marpingen erklärte. Sie selbst habe zwei Kinder und sei schon seit einigen Jahren immer gerne in Theley mit dabei. "Zum einen ist es eine gute Gelegenheit, die gut erhaltene Kleidung meiner Kinder noch zu ein wenig Geld zu machen, zum anderen werde ich hier auch selbst immer zur Schnäppchenjägerin", erzählte sie weiter.

Eher gemütlich ließ es Thorsten Lermen aus Bonfeld angehen. Als ehemaliger Theleyer kommt er immer gerne in seine Heimat zurück und verbindet das Anbieten der ausrangierten Sachen der Kinder mit einem Plausch mit alten Bekannten.

Überhaupt wurde nicht nur gekauft, auch ins Gespräch kommen konnte die Besucher auf dem Basar in Theley insbesondere bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen. Alle Einnahmen fließen in den Förderverein und kommen damit der Schule zugute. cim