Eine eingeschworene Gruppe

Jürgen Przywarra konnte als Ortsvorsitzender des DRK Urexweiler auf der jüngsten Mitgliederversammlung eine positive Bilanz ziehen. Der Ortsverein ehrte zudem langjährige Mitglieder.

"Wir sind eine eingeschworene Gemeinschaft", sagte Jürgen Przywarra, Vorsitzender des Urexweiler Ortsvereins des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), bei der Mitgliederversammlung im Bereitschaftsheim. Der Ortsverein könne sich auf eine solide Basis stützen: 347 Mitglieder hat das Urexweiler DRK und 29 Aktive; 15 engagieren sich im Sanitäts- und 14 im Sozialdienst. Haupteinsätze im Sanitätsdienst seien unter anderem die Blutspendetermine, das Urexweiler Dorffest sowie die Volkswanderung im Heimatort. Auch auf Gemeindeebene gebe es eine gute Zusammenarbeit, so Przywarra. Im Sozialdienst betreuen acht Helferinnen insbesondere die Kleiderkammer. Insgesamt seien 2015 mehr als 14 000 Kleidungsstücke ausgegeben worden, davon 1037 an Flüchtlinge. Unter ihnen sieht Przywarra Potenzial, neue Mitarbeiter zu werben.

"Um der Rot-Kreuz-Familie eine Perspektive geben zu können, müssen wir junge Menschen ansprechen", sagte der stellvertretende DRK-Kreisvorsitzende Dietmar Bläs angesichts großer Anforderungen an die Helfer. Freie Mitarbeiter zu werben, die projektbezogen ihre Mitwirkung anbieten, sei eine Möglichkeit, die Ortsvereine zu stärken. Der Urexweiler DRK-Vorstand wurde einstimmig entlastet. Gertrud Meiser gibt auf eigenen Wunsch die Leitung des Sozialdienstes ab, wird aber weiter im DRK tätig sein. Ihre Nachfolgerin ist Edith König. Besonders lange dem DRK treu: Bruno Bauermann wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft im Urexweiler Ortsverein geehrt.

Zum Thema:

Auf einen Blick: Die geehrten Mitglieder: 60 Jahre: Bruno Bauermann; 45 Jahre: Marianne Becker; 40 Jahre: Rosmarie Ettringer, 20: Sarah Schmitt, Edith König, Markus Lauer, Steffi Keip. Vorstand: Vorsitzender Jürgen Przywarra, Stellvertretender Vorsitzender Markus Lauer, Schatzmeister Horst Wagner, Schriftführer Lothar König , Rotkreuz-Arzt Robert Boudier, Bereitschaftsleiterin Cornelia Kavelius, Gruppenleiter Sanitätsdienst Thomas Leist, Gruppenleiterin Sozialdienst Gertrud Meiser/Edith König. ame