Drei Chöre studieren anspruchsvolles Programm ein

Drei Chöre studieren anspruchsvolles Programm ein

Urexweiler. Unter dem Motto "You can't stop the Beat" bereiten sich die drei Chöre des Gesangvereins Concordia Urexweiler auf ihr Konzert am 9. Mai vor. Seit Wochen und Monaten wird gearbeitet und geübt, werden Text und Musik einstudiert

Urexweiler. Unter dem Motto "You can't stop the Beat" bereiten sich die drei Chöre des Gesangvereins Concordia Urexweiler auf ihr Konzert am 9. Mai vor. Seit Wochen und Monaten wird gearbeitet und geübt, werden Text und Musik einstudiert. Die beiden Chorleiter Adelheid und Heinz Recktenwald haben ein anspruchsvolles Programm mit Hits aus Musical und Film zusammengestellt, das in den 30er Jahren beginnt und bis in die 90er des vergangenen Jahrhunderts führt. Operettenmelodien aus "Maske in Blau", Musik des Swing von Duke Ellington und Glenn Miller, und Evergreens aus Oper und Jazz werden zur Aufführung kommen. "Wir haben ein breit gefächertes Programm ausgearbeitet", sagt Chorleiter Recktenwald. "Ich glaube, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist." An einem Intensiv-Wochenende im März wurde von beiden Chorleitern an den Musikstücken gearbeitet. Es gab die ersten Verständigungsproben mit Bläsern, Schlagzeug und Klavier. Eine zweite Wochenendprobe steht noch an. "Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, und auch die Kinder und Jugendliche fiebern dem Konzert entgegen", so Adelheid Recktenwald. Die Chöre werden sowohl einzeln als auch gemeinsam zu hören sein. Ivette Kiefer am Klavier und eine eigens zusammengestellte Combo aus Musikern des Musikvereins Urexweiler übernehmen die Begleitung. Für echte Event-Atmosphäre sorgen eine Lichtshow mit Multimedia-Effekten und aufwendige Dekorationen. red