1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Marpingen

Brand im Seniorenheim in Marpingen

Einsatz in Marpingen : Spülmaschine löst Brand in Seniorenheim aus

Die Mitarbeiter bringen alle Bewohner direkt in Sicherheit. Die Feuerwehr kann die Flammen rasch löschen.

Aufregung im Seniorenheim „Am Kirmesplatz“ in Marpingen. Dort ist am Donnerstagabend eine Spülmaschine in Brand geraten. Wie Kreisbrandinspekteur Dirk Schäfer berichtet, war wohl ein technischer Defekt an dem Gerät Auslöser des Unglücks.

Gegen 19.40 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, waren neben der Küche im Erdgeschoss des Gebäudes, in der das Feuer ausgebrochen war, auch die umliegenden Räume teilweise verraucht.

 Ein Feuerwehrauto hält am Seniorenheim. Im Hintergrund steht ein Karussell, da ab Samstag Kirmes in Marpingen gefeiert wird.
Ein Feuerwehrauto hält am Seniorenheim. Im Hintergrund steht ein Karussell, da ab Samstag Kirmes in Marpingen gefeiert wird. Foto: Dirk Schäfer

Ein ausdrückliches Lob Schäfers geht an die Mitarbeiter: „Sie hatten vorbildlich bereits alle Brandschutz- und Zimmertüren geschlossen, so dass sich der Rauch auf wenige Räume im Umfeld des Feuers beschränkte.“ Dadurch konnten alle 43 Bewohner nach den Löscharbeiten in ihre Apartments zurückkehren.

Die Feuerwehr brachte den Brand rasch unter Kontrolle. Als die Flammen abgelöscht waren, wurde mit einer Wärmebildkamera der Brandbereich kontrolliert sowie das Erdgeschoss mit einem Hochdrucklüfter vom Rauch befreit. „Ebenso wurden die darüber liegenden Geschosse auf eventuellen Rauch und Schadstoffe überprüft“, berichtet der Brandinspekteur.

Der Einsatz sei glimpflich ausgegangen. Alle Bewohner blieben unverletzt. Allerdings wurden vorsorglich zwei Mitarbeiterinnen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht.

Die ebenfalls alarmierte Drehleiter aus St. Wendel wurde letztlich nicht gebraucht und konnte umkehren. Der Einsatz dauerte bis 21.30 Uhr.

Im Einsatz waren: Löschbezirke Marpingen, Alsweiler, Berschweiler, St. Wendel-Kernstadt, Malteser Rettungswagen Tholey, Ortspolizeibehörde sowie die Polizei.