1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Marpingen

Bittere Klatsche zum Jahresabschluss

Bittere Klatsche zum Jahresabschluss

Die Frauen von Handball-Oberligist HSG Marpingen-Alsweiler haben zum Jahresabschluss beim Neunten HSG Wittlich eine 22:30-Klatsche (11:12) bezogen. Die Bescherung heißt nun Abstiegskampf. Nur noch vier Punkte trennen die in der Tabelle auf Rang acht stehenden Moskitos von Platz 13, dem ersten Abstiegsrang. "Fakt ist, für uns ist es eng geworden", weiß Trainer Jürgen Hartz um den Ernst der Lage. Ein ganz schwacher Auftritt im zweiten Abschnitt in Wittlich brachte sein Team an die Gefahrenzone heran. "Die Einstellung der Spielerinnen war zu locker, so kann man in der Oberliga kein Spiel gewinnen", kritisierte der Trainer.

Nach dem zwischenzeitlichen 18:20-Rückstand lief bei den Moskitos nichts mehr zusammen. Wittlich setzte sich mit schnellem Gegenstoßspiel bis auf 26:19 ab und gewann die Partie mit 30:22. "Wenn wir vorne verworfen haben, kamen wir nicht schnell zurück", kritisierte Hartz. Die heftige Anzahl von 30 Gegentreffern war die logische Folge. "So viele Tore haben wir bislang noch nicht kassiert", so der verärgerte Übungsleiter. Mit dem Negativerlebnis gehen die Moskitos nun in die Weihnachtspause. Das nächste Heimspiel ist am 14. Januar gegen Spitzenreiter SG Ottersheim.

Die Tore für die HSG: Denise Jung 8, Lisa Meier 5/2, Lara Hanslik, Steffi Schreier, Anna Bermann je 2, Sara Urhahn 2/2, Nathalie Buschmann 1.