Biberpfad ist nicht begehbar

Die Gemeinde Marpingen rät bis auf weiteres von Wanderungen auf dem Premiumwanderweg Biberpfad um Berschweiler ab. Nach dem Unwetter müsse davon ausgegangen werden, dass auch Abschnitte des Pfades in Mitleidenschaft gezogen worden und nur eingeschränkt passierbar seien. Es sei in der Kürze der Zeit nicht möglich gewesen, alle neuralgischen Punkt des 18,7 Kilometer langen Pfades zu kontrollieren, so ein Sprecher der Gemeindeverwaltung. Dies bedürfe nun einer eingehenden Prüfung.

Auskünfte erteilt das Tourismusbüro, Tel. (0 68 53) 9 11 61 21.