1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Marpingen

Beseitigen der Unwetterschäden bei Urexweiler nur mit Spezialmaschine

Mehr Arbeit : Weiter Vollsperrung zwischen Urexweiler und Hirzweiler

Der Schaden, den das Unwetter angerichtet hat, ist größer und umfangreicher als zunächst angenommen. Das führt dazu, dass auf der L 130 Spezialgerät eingesetzt werden muss, um die zahlreichen umgestürzten Bäume von der Straße räumen zu können.

Das schreibt ein Sprecher des Landesbetriebs für Straßenbau (LfS). Im Endeffekt bedeutet das, dass die Strecke voraussichtlich erst Mitte kommender Woche wieder freigegeben werden kann. Die L 130 kann infolge der Vollsperrung auch weiterhin nicht als Umleitungsstrecke für die ebenfalls voll gesperrte L 141 genutzt werden.