Auf den Spuren der Biber

Berschweiler. Zum dritten Mal findet in den Osterferien eine Bildungsfreizeit in der Biberburg Berschweiler (Schullandheim) statt. Vom 14. bis 18. April können Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren aus dem Landkreis St. Wendel an diesem Angebot des Jugendbüros Marpingen teilnehmen. Gemeinsam mit dem Zweckverband Illrenaturierung wird ein naturkundliches Bildungsprogramm geboten

Berschweiler. Zum dritten Mal findet in den Osterferien eine Bildungsfreizeit in der Biberburg Berschweiler (Schullandheim) statt. Vom 14. bis 18. April können Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren aus dem Landkreis St. Wendel an diesem Angebot des Jugendbüros Marpingen teilnehmen. Gemeinsam mit dem Zweckverband Illrenaturierung wird ein naturkundliches Bildungsprogramm geboten. Den Kindern wird dabei vielseitiges Wissen über die heimische Natur und Umwelt vermittelt. Bei einer Biberexkursion beispielsweise, werden die Kinder nach den Spuren der Biber suchen. Auf dem Programm stehen auch eine Nachtwanderung sowie die Möglichkeit zur Übernachtung im Baumhaus. Neben dem Bildungsprogramm finden noch eine Lagerolympiade und ein Filmabend statt. Den Kindern bleibt natürlich auch noch genügend Freiraum, um sich mit zahlreichen Spiel- und Bastelangeboten frei zu beschäftigen. Die Eltern aller angemeldeten Kinder erhalten vor Beginn der Freizeit eine Checkliste und alle wesentlichen Informationen zu diesem Angebot in schriftlicher Form. Der Teilnehmerbeitrag für die Biberfreizeit beträgt 50 Euro, Geschwisterkinder zahlen ab dem zweiten Kind 40 Euro. Im Preis sind alle Mahlzeiten (Vollpension), Übernachtung und die Teilnahme am Programm enthalten. Anmeldeformulare gibt es im Jugendbüro Marpingen oder als PDF-Datei im Internet . Anmeldungen sind auch per E-Mail unter Angabe von Name, Geburtsdatum, Anschrift und Telefonnummer möglich. Anmeldeschluss ist am 13. März. Es sind nur noch wenige Plätze frei. Veranstaltet wird die Bildungsfreizeit von Was Geht?! mit Unterstützung der idee.on GmbH, der Gemeinde Marpingen, dem Zweckverband Illrenaturierung und der Kreissparkasse St. Wendel. redInformationen gibt es bei Marcus Gramlich im Jugendbüro Marpingen, Telefon (06853) 922428, Mobil (0160) 96943227. E-Mail: jugendbuero-marpingen@ideeon.info.

Mehr von Saarbrücker Zeitung