1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Marpingen

Handball: Auch mit halber Kraft zu klarem Sieg

Handball : Auch mit halber Kraft zu klarem Sieg

Oberliga-Handball: Moskitos schlagen Schlusslicht Bretzenheim II mit 29:19.

Es war ein müheloser Sieg: Die Oberliga-Handballerinnen der HSG Marpingen-Alsweiler haben zu Hause den Tabellenvorletzten SG Bretzenheim II mit 29:19 (20:6) in die Schranken verwiesen. Die Begegnung gegen den überforderten Gegner war eigentlich schon beim 8:1-Zwischenstand nach zehn Minuten gelaufen. Nach dem 20:6-Pausenvorsprung taten die Moskitos im zweiten Abschnitt nicht mehr als unbedingt nötig – und trafen nur noch neun Mal.

„Wir verlieren die zweite Halbzeit mit vier Toren, das ist nicht Ordnung“, war Trainer Jürgen Hartz deshalb auch leicht grantig. Aber immerhin: Gute 20 Minuten zeigte seine Mannschaft, wozu sie in der Lage ist, wenn sich alle Spielerinnen an das Konzept halten. In der Defensive agierten die Moskitos aggressiv und zwangen die Gäste zu Notwürfen. Aus der Abwehr heraus wurde jede Möglichkeit zum Schnellangriff genutzt, und im Angriff zielte Lisa Meier aus dem Rückraum präzise.

Bis zur zwischenzeitlichen 18:4-Führung (23. Minute) gab es für Trainer Hartz daher nichts zu bemängeln. Und etwas Verständnis konnte auch Hartz dafür aufbringen, dass seine Spielerinnen im Unterbewusstsein nach der Halbzeit einen Gang zurückschalteten. „Wenn man mit 14 Toren führt, ist es nicht einfach, das Niveau zu halten“, meinte der 51-Jährige.

Geich fünf Würfe knallten nach der Pause ans Aluminium, zwei Siebenmeter wurden vergeben. Folge: Lag die HSG in der 51. Minute noch mit 26:11 vorne, so verkürzten die Gäste binnen sieben Minuten auf 17:27. Bei den viel zu dünnen zehn Toren Unterschied blieb es dann auch zum Schlusspfiff.

Unabhängig von dem nicht gerade mitreißenden Auftritt ist Hartz mit dem aktuellen Punktekonto (14:10) und Tabellenplatz fünf zufrieden. „Die Entwicklung der Mannschaft geht in die richtige Richtung. Wir sind besser als im Vorjahr“, meinte er. Am Samstag, 19.30 Uhr, steht die Auswärtsaufgabe beim Siebten FSG Arzheim/Moselweiß an.

Die Tore für die HSG Marpingen-Alsweiler: Lisa Meier 6, Michelle Hartz 5/1, Lara Hanslik 5/3, Anna Bermann, Marie Kiefer je 3, Nadine Klein, Denise Jung je 2, Solveig Petrak, Maike Lehnen, Carolin Wegmann je 1.