Alsweiler Kirchweih - mit Feiermusik, Frühschoppen, Fahrgeschäften

Wenn der Sommer geht : Alsweiler feiert Mauritiuskirmes

Immer dann, wenn der Sommer sich langsam aber sicher auf die südliche Erdhhalbkugel zurück zieht, feiert Alsweiler seine Mauritiuskirmes – oft bei spätsommerlichem Festwetter, manchmal aber auch bei frühherbstlichem.

Für welche Variante sich Petrus in diesem Jahr entscheidet, ist noch nicht ganz klar. Als gesichert gilt jedoch, dass gefeiert wird. Und zwar ab diesem Samstag, 15 Uhr. Dann  begibt sich der  Kirmesjahrgang mit der Musikgemeinschaft Alsweiler-Marpingen auf den Kirmesumzug. Der führt von der Einmündung Brunnenstraße auf den Kirmesplatz, wo Ortsvorsteher Theo Neis den Zapfhahn hält, und Bürgermeister Volker Weber (SPD) mit dem Holzhammer zuschlägt – oder umgekehrt. Jedenfalls wird mit dem Fassbieranstich um 15.45 Uhr die viertägige Sause offiziell freigegeben.

Zeit für ein Gebet – auch für gutes Wetter am Kirmesmontag – ist am Samstag, ab 17.30 Uhr. Dann läutet das Glöckchen an der Sakristei der Alsweiler Kirche die Vorabendmesse ein, die  die Kirchenchöre St. Mauritius Alsweiler und St. Franziskus Urexweiler mitgestalten. Um 19 Uhr startet schließlich die Kirmes-Disco im Festzelt auf dem Kirmesplatz mit der Band Cry in Heaven.

Der Sonntag beginnt um 9 Uhr mit dem Festhochamt zu Ehren des Schutzpatrons in der Pfarrkirche. Anschließend ist Frühschoppen-Zeit in der Cafeteria und im Clubheim des SC Alsweiler. Der empfängt um 15 Uhr die FSG Ottweiler/Steinbach zum Kirmesspiel auf der Lehn. Zuvor, also ab 13.15 Uhr, misst sich die Zweite Mannschaft mit der des SV Wustweiler II. Nach der dritten Halbzeit rund ums Clubheim des SCA steht um 18 Uhr wieder Live-Musik auf dem Programm: Ab 18 Uhr spielt Holunder kömmt im Festzelt auf dem Kirmesplatz in der Brunnenstraße. Dort verheißen auch einige Schausteller mit ihren Fahrgeschäften an allen Tagen einen kurzweiligen Besuch.

Der Heiligen Barbara wird am Montagmorgen um 9 Uhr in der Pfarrkirche gedacht – beim gemeinsamen Kirchgang der Barbara-Bruderschaft und der Musikgemeinschaft. Weiter geht es mit dem traditionellen Frühschoppen der Jahrgänge im Festzelt. Die passende Party-Mucke kommt von DJ Blackbase. Ab 18 Uhr spielt die Party-Band Saxxess auf. Zwischendurch, genauer gesagt um 14 Uhr, treffen sich die Alsweiler Jahrgänge – allen voran der Kirmesjahrgang – zum Straußtanz um den Brunnen.

Die Kirchweih endet schließlich am Dienstagabend. Ehe jedoch die Fahrgeschäfte ihren Betrieb einstellen und die Zapfhähne hochgedreht werden, herrscht noch einmal reges Treiben auf dem Festplatz. Tränen werden wohl gegen 18 Uhr vergossen, wenn die Miss Kappes feuerbestattet wird.

Mehr von Saarbrücker Zeitung