1. Saarland
  2. St. Wendel

Marpingen/Alsweiler ist gerettet

Marpingen/Alsweiler ist gerettet

Kreis St. Wendel. Mit zwei Siegen machte die TTG Marpingen/Alsweiler in der Tischtennis-Landeliga der Herren am vorletzten Spieltag Boden gut und rückte auf Rang fünf vor. Beim 9:2-Heimsieg gegen die DJK Bous II stachen Spitzenspieler Valeri Sokolov sowie Damir Jurcic mit je zwei Einzel-Erfolgen im vorderen Paarkreuz heraus

Kreis St. Wendel. Mit zwei Siegen machte die TTG Marpingen/Alsweiler in der Tischtennis-Landeliga der Herren am vorletzten Spieltag Boden gut und rückte auf Rang fünf vor. Beim 9:2-Heimsieg gegen die DJK Bous II stachen Spitzenspieler Valeri Sokolov sowie Damir Jurcic mit je zwei Einzel-Erfolgen im vorderen Paarkreuz heraus. Die restlichen Zähler zum Gesamtsieg steuerten Peter Hoffmann, Edmund Kreutz und Luca Hahn mit je einem Einzelerfolg sowie die Doppel Wolfgang Mark und Damir Jurcic sowie Valery Sokolov und Edmund Kreutz bei. Die zweite Partie gewann die TTG Marpingen/Alsweiler beim Tabellenletzten TTV Differten deutlich mit 9:1. Einmal mehr wurde Valeri Sokolov, der im vorderen Paarkreuz zwei Einzel für sich entschied, zum Matchwinner. Mit 19:19 Zählern steht die Marpingen/Alsweiler einen Spieltag vor Saisonende auf Position fünf der Tabelle und hat mit dem Abstieg nichts mehr zu tun. 7:7 hieß es am Ende zwischen dem TTC Hostenbach und dem TTV Niederlinxweiler II in der Damen-Saarlandliga. Der zweite Vertreter aus dem Kreis St. Wendel in dieser Klasse, der TTV Berschweiler, unterlag dem Tabellenvierten DJK Heusweiler mit 3:8. Nach dem vorletzten Spieltag steht der TTV Niederlinxweiler II auf Rang fünf der Tabelle und der TTV Berschweiler ist Achter, jedoch schon länger nicht mehr in Abstiegsgefahr.Niederlinxweiler Vize-Meister Die Damen des TTV Niederlinxweiler III konnten in der Kreisliga Nord mit 27:9 Punkten die Vize-Meisterschaft bejubeln. Babara Kacperski, Andrea Kremp, Anne Werkle und Julia Spies mussten sich nur dem souveränen Meister TTC Dörsdorf (35:1) beugen, steigt aber als Zweiter in die Bezirksliga Ost auf. Als Viertplatzierter ist der TTC Oberlinxweiler die beste Mannschaft aus dem Kreis St. Wendel in der Kreisliga Nord der Herren geworden. Mit einem Punktekonto von 22:14 stehen Volker Schneider, Knut Schwingel, Dietmar Schneider, Alex Schneider, Christian Schubmehl und Hans-Joachim Mittermüller vor dem SV Hasborn II (19:17), der auf Position fünf landete. Den Meistertitel in der 1. Kreisklasse Ost der Herren sicherte sich der MTTC Namborn in der Besetzung Uwe Schwan, Thomas Becker, Mathias Kirsch, Christoph Grill, Klaus Baltes und Philipp German mit 33:3 Punkten vor der TTG Holz/Wahlschied, die 26:10 Punkte holte. Die Herren der TTF Primstal wurden Vize-Meister in der 1. Kreisklasse West hinter dem TTC Schmelz, während die Herren des TTV Berschweiler und des SV Remmesweiler II in der 2. Kreisklasse Ost beziehungsweise West zu Meisterehren kamen. mei