1. Saarland
  2. St. Wendel

Maria Werkle bietet Führung am Brennenden Berg an

Maria Werkle bietet Führung am Brennenden Berg an

St. Wendel. Die St. Wendeler IKS-Gästeführerin, Maria Werkle, bietet am Sonntag, 3. August, um 16 Uhr, eine Führung über den Erlebnispfad Industriekultur am "Brennenden Berg" an. Treffpunkt ist in Dudweiler, Straße "Am Gegenortschacht", Parkplatz Tennisplätze

St. Wendel. Die St. Wendeler IKS-Gästeführerin, Maria Werkle, bietet am Sonntag, 3. August, um 16 Uhr, eine Führung über den Erlebnispfad Industriekultur am "Brennenden Berg" an. Treffpunkt ist in Dudweiler, Straße "Am Gegenortschacht", Parkplatz Tennisplätze. Seine Berühmtheit verdankt der Brennende Berg wohl dem Besuch des Dichterfürsten Johann-Wolfgang von Goethe im Jahre 1770. Vieles von dem, was Goethe vor mehr als 200 Jahren begeisterte, ist bis heute erlebbar geblieben. Historischen Quellen zufolge ist bereits 1668 eine Kohlen führende Schicht in Brand geraten. Seitdem hat dieser Schwelbrand große Teile des Berges erfasst. Der Erlebnispfad Industriekultur "Brennenden Berg" entführt in die Vergangenheit des saarländischen Kohlebergbaus. Alte Kohlegewinnungsorte, Bergmannspfade, ein Bergfestplatz, ehemalige Grubenanlagen und die Werkswohnungen vermitteln Eindrücke von der industriellen Entwicklung des Landes und früherer Lebens- und Arbeitswelten. Die zweistündige Führung kostet Erwachsene fünf Euro, ab zehn Personen vier Euro, Kinder frei. Für Gruppen besteht die Möglichkeit Wunschtermine zu vereinbaren. redInfo: Telefon (06851) 3677