Liebenburghalle wird Anfang November zum Hundedressurplatz

Namborn. Die Namborner Liebenburghalle in Eisweiler wird am ersten November-Wochenende zum Hundedressurplatz. Dafür sorgt der Verein für Deutsche Schäferhunde (SV), Ortsgruppe Namborn mit einem internationalen Agilty-Turnier um den zweiten Liebenburg-Cup

Namborn. Die Namborner Liebenburghalle in Eisweiler wird am ersten November-Wochenende zum Hundedressurplatz. Dafür sorgt der Verein für Deutsche Schäferhunde (SV), Ortsgruppe Namborn mit einem internationalen Agilty-Turnier um den zweiten Liebenburg-Cup. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr und wegen der starken Nachfrage haben wir uns entschieden, diesmal für zwei Tage den Hindernis-Parcours in der Halle aufzustellen, so der SV-Vorsitzende Andreas Bard. Es liegen insgesamt um die zweihundert Meldungen vor. Gestartet wird in der Liebenburghalle in drei Prüfungsstufen. Je nach Größe des Hundes (Mini, Midi, Maxi) erfolgt die Klasseneinteilung. "Wir erwarten einen spannenden Wettbewerb, da mittels Lichtschranke auf hundertstel Sekunden gemessen wird, ist sich der Agility-Beauftragte des Namborner Hundesportvereins, Roland Degler, sicher. Die Anmeldung der teilnehmenden Hunde an diesem Liebenburg-Cup erfolgt ab acht Uhr. Erster Start ist dann an beiden Tagen jeweils um neun Uhr. Agility ist ein Sport der Spiel, Spaß und Spannung für Mensch und Hund bringt. Alle Hunderassen können teilnehmen. Außerdem gibt es für die Kindergartenkinder der Gemeinde Namborn einen Malwettbewerb zum Thema Hund. se

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort