1. Saarland
  2. St. Wendel

Letzter Tag für Bohlinger, Kunz und Pruß

Letzter Tag für Bohlinger, Kunz und Pruß

Marpingen. Nur noch an diesem Sonntag, 20. April, von 14 bis 18 Uhr ist die Ausstellung des Künstler-Trios Benedikt Bohlinger, Markus Kunz und Hans-Jürgen Pruß zu besichtigen. Benedikt Bohlinger aus Marpingen präsentiert gedrechselte Schalen und Gefäße, die aus heimatlichen Hölzern an der Drechselbank entstehen

Marpingen. Nur noch an diesem Sonntag, 20. April, von 14 bis 18 Uhr ist die Ausstellung des Künstler-Trios Benedikt Bohlinger, Markus Kunz und Hans-Jürgen Pruß zu besichtigen. Benedikt Bohlinger aus Marpingen präsentiert gedrechselte Schalen und Gefäße, die aus heimatlichen Hölzern an der Drechselbank entstehen. Hauchdünne Obstschalen, Vasen, Gefäßvariationen, manche grell pigmentiert, andere nur die Naturstruktur betonend, entstehen aus dem rotierenden Holz an der Drechselbank. Als Naturliebhaber und Schreinermeister ergibt sich der Zusammenhang fast automatisch, dass er hauptsächlich Hölzer aus der Heimat verarbeitet. Wer sich näher für diese Kunsthandwerke interessiert kann den Künstlern auch bei der Arbeit über die Schulter sehen. Vor der Alten Mühle sägt Hans Jürgen Pruß an Skulpturen mit der Motorsäge, Markus Kunz schnitzt an der Werkbank, und an der Drehbank entstehen kleine Kunstwerke unter den Händen von Benedikt Bohlinger. Markus Kunz aus Urexweiler zeigt kunsthandwerkliche Schnitzarbeiten. Er zeigt gegenständlich geschnitzte Statuen, beispielsweise "Petrus" und "Barbara" und abstrakte Skulpturen. Er stellt - vom Barock inspiriert - Kerzenständer und Tische her. Zu bestaunen sind auch Holzkreuze und Kreuzobjekte, kleine und große Spiegel in unterschiedlichen Ausführungen und Lichtobjekte aus naturbelassenen Baumhölzern, teilweise mit Glas. Bei Hans-Jürgen Pruß geht es dann etwas gröber bei der Bearbeitung zu, er"schnitzt" Holz-Skulpturen mit der Motorsäge. Hans-Jürgen Pruß stellt aus gewachsenen "Baumkrebsen" abstrakte Holzskulpturen her. Diese Skulpturen erhielten von ihm Titel wie "Freies Land", "Himmel", "Ohr", "Diva " oder "Hirn". Für Naturliebhaber sind jedoch auch Bären, Eulen, Pilze, Tannenbäume und ein Pferd zu bewundern. red