1. Saarland
  2. St. Wendel

Leichtverletzte und Sachschaden

Leichtverletzte und Sachschaden

St. Wendel. Leicht verletzt wurde eine 53-jährige Fahrerin aus Marpingen bei einem Unfall, der sich an Heiligabend, gegen zehn Uhr, in der Illinger Straße in Urexweiler ereignete. Die Frau befuhr die Illinger Straße in Richtung Hirzweiler. An der Einmündung der Bergstraße kam es zum Zusammenstoß mit dem Wagen eines 21-jährigen Mannes, der die Vorfahrt missachtete

St. Wendel. Leicht verletzt wurde eine 53-jährige Fahrerin aus Marpingen bei einem Unfall, der sich an Heiligabend, gegen zehn Uhr, in der Illinger Straße in Urexweiler ereignete. Die Frau befuhr die Illinger Straße in Richtung Hirzweiler. An der Einmündung der Bergstraße kam es zum Zusammenstoß mit dem Wagen eines 21-jährigen Mannes, der die Vorfahrt missachtete. Es entstand Sachschaden in Höhe von 12 000 Euro. Ein leichter Unfall ereignete sich am 1. Weihnachtsfeiertag auf der L 309 zwischen Leitersweiler und Hoof. Ein 50-Jähriger aus Lebach war auf winterlich glatter Straße mit seinem Auto ins Schleudern geraten und in den Straßengraben gerutscht. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass Fahrer erheblich betrunken war. Nach einer Blutprobe war er den Führerschein los. Leicht verletzt wurden der 19-jährige Fahrer eines 3-er BMWs aus Schiffweiler und sein 20-jährige Beifahrer aus Ottweiler, als sie in der Nacht zum 2. Weihnachtsfeiertag auf der L 130, zwischen Remmesweiler und Oberlinxweiler in einer scharfen Rechtskurve infolge Eisglätte ins Schleudern geraten und nach links von der Fahrbahn abgekommen waren. Nach Ermittlungen der Polizei prallte der junge Mann mit seinem Auto gegen ein Stahlgeländer, überschlug sich und kam auf der Gegenfahrbahn auf dem Dach liegend zum Stillstand. An dem Pkw entstand Totalschaden. Zur Beobachtung ins Krankenhaus musste eine 60-jährige Frau aus Oberlinxweiler am 2. Weihnachtsfeiertag. Auf der Straße "Zur Keimbach" war sie auf winterlich glatter Straße mit ihrem Auto ins Schleudern geraten. Der Wagen kam von der Straße ab, kippte um und blieb auf der Seite im Straßengraben liegen. Kopfverletzungen erlitt ein 53-jähriger Mann aus St. Wendel, als er gegen Mittag des 2. Weihnachtsfeiertages auf der winterglatten Leitersweilerstraße in Hoof mit dem Auto ins Schleudern geriet und gegen einen Baum prallte. Der Fahrer wurde ins Krankenhaus eingeliefert, am Auto entstand Schaden von etwa 4000 Euro. red