Leichter Rückgang beim Schnapsbrennen erwartet

Leichter Rückgang beim Schnapsbrennen erwartet

Baltersweiler. Fridolin Lißmann ist seit 1968 Mitglied und seit 1971 in Folge Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins Baltersweiler. Er wurde jetzt in der Generalversammlung des 1916 gegründeten Vereins einstimmig und mit viel Beifall für weitere zwei Jahre in seinem Amt bestätigt

Baltersweiler. Fridolin Lißmann ist seit 1968 Mitglied und seit 1971 in Folge Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins Baltersweiler. Er wurde jetzt in der Generalversammlung des 1916 gegründeten Vereins einstimmig und mit viel Beifall für weitere zwei Jahre in seinem Amt bestätigt. Zuvor berichteten Lißmann, der auch Schnapsbrenner ist, und Schriftführer Jörg Loch über das Geschäftsjahr 2008/2009: Für die Merziger Fruchtsaftgetränke GmbH war eine Apfelsaftannahmestelle an der Brennerei des Vereins eingerichtet worden. Auf Grund der starken Apfelernte wurde die Umtauschaktion von den Mitgliedern und Gartenfreunde aus nah und fern sehr gut angenommen. Für das erste Jahr, sagte Lißmann, war alles gut organisiert. Die Aktion als zweites Standbein des Vereins gegenüber der Schnapsbrennerei soll dieses Jahr beibehalten werden. Die betroffenen Obst- und Gartenbauvereine hätten nämlich einen leichten Rückgang in den Brennereien zu verzeichnen. Den Grund dafür sieht Fridolin Lißmann in der guten Apfelernte in den vergangenen Jahren. Viele Stoffbesitzer hätten noch reichlich Apfelschnaps, andere Obstsorten gab es nur wenig, stellte der Vorsitzende fest. Zur besseren Reinigung des Innenraumes der Brennanlage installierte der Verein eine Hochdruckspüleinrichtung mit einer Druckpumpe. Diese Anlage trägt auch zur Verbesserung des Schnapses bei. Außerdem wurden ein Heizgerät und ein Wasserdurchlauferhitzer in Betrieb genommen. Der Obst- und Gartenbauverein Baltersweiler besuchte mit 50 Personen die Landesgartenschau in Bingen, beteiligte sich an der örtlichen Martinsfeier, an den Weihnachtsmärkten in Baltersweiler und Eisweiler und veranstaltete sein Erntedankfest. Er bemüht sich darum, Kinder schon in frühester Jugend an die Natur heranzuführen und sie erleben zu lassen. Deshalb werden seit Jahren verschiedene Aktionen durchgeführt. Im vergangenen Jahr war es eine Apfelernte mit anschließender Saftherstellung mit den Kindern des Ortes. Baltersweilers Ortsvorsteher Rudi Schwarz dankte dem Verein für das Geleistete. In diesem Jahr wird das Brennereigebäude von außen neu gestrichen. Neuer Keltermeister des Vereins ist Klaus Ninnig. Den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Sonja Sartorius und Josef Schmitt wurde für ihr Engagement gedankt. se

Auf einen BlickVorstand: Vorsitzender ist Fridolin Lißmann, Stellvertreter ist Manfred München, Kassierer: Jörg Rammacher und Susanne Ost, Schriftführer: Jörg Loch und Markus Lißmann, Beisitzer sind Birgit Ost, Heinz Loch, Peter Scheid und Adolf Weisgerber. se