Laxem kochen ist schon Tradition

Laxem kochen ist schon Tradition

Bliesen. Auch in Bliesen wird altes Brauchtum gepflegt. Das erzählt Steffi Zimmer. Mitte September haben sechs Familien aus Bliesen von morgens 6.30 Uhr bis nachmittags 17 Uhr Laxem gekocht. Schon seit zehn Jahren lassen die Familien Lieb, Schuh, Scheck, Hauptenthal, Schorr und Zimmer dieses alte Brauchtum aufleben

Bliesen. Auch in Bliesen wird altes Brauchtum gepflegt. Das erzählt Steffi Zimmer. Mitte September haben sechs Familien aus Bliesen von morgens 6.30 Uhr bis nachmittags 17 Uhr Laxem gekocht. Schon seit zehn Jahren lassen die Familien Lieb, Schuh, Scheck, Hauptenthal, Schorr und Zimmer dieses alte Brauchtum aufleben. "Je nach Angebot machen wir Sauerkraut, Laxem, Apfelkompott, Zwetschenschnaps oder Kuchen", erzählt Zimmer. Sie treffen sich auch seit fünf Jahren einmal im Monat zum Kartenspielen. Sie feiern gemeinsam Feste, probieren im Januar gemeinsam neue Sauerkrautrezepte aus, backen Stollen zu Weihnachten und unternehmen zusammen Fahrten bis nach Rom. Dahin soll es am kommenden Sonntag gehen. Steffi Zimmer über ihre Clique: "Wir helfen und unterstützen uns gegenseitig und haben immer viel Spaß zusammen." red

Auf einen BlickIm Rahmen der Aktion "Meine Freunde und Kollegen " ruft die Saarbrücker Zeitung dazu auf, uns ein Foto von Freunden, Kollegen oder Vereinskameraden zu schicken, die wir veröffentlichen. In einem kurzen Begleittext würden wir gerne mehr über diese Freundschaft erfahren. Unter den Einsendern verlosen wir drei Mal 500 Euro. Ihre Texte und Fotos senden Sie an redwnd@sz-sb.de. Oder Sie bringen sie einfach in der St. Wendeler SZ-Redaktion, Mia-Münster-Straße 8, vorbei. red